Glatte Straße: Fahrer verliert Kontrolle über Auto und kracht gegen Baum!

Großenbrode - Heftiger Unfall am Mittwochmorgen: Auf der Kreisstraße 41 bei Großenbrode (Kreis Ostholstein) verlor ein Fahrer gegen 5.30 Uhr auf schneeglatter Straße die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen einen Baum.

Der Wagen kam nach der Kollision mit einem Baum in einem Straßengraben zum Stehen.
Der Wagen kam nach der Kollision mit einem Baum in einem Straßengraben zum Stehen.  © Arne Jappe

Nach ersten Informationen war der Mann in Richtung Lütjenbrode unterwegs, als er in einer leichten Kurve die Kontrolle verlor, gegen einen Baum knallte und in einem Graben zum Stehen kam.

Die alarmierten Rettungskräfte mussten den verletzten Fahrer durch die Beifahrertür und mit hydraulicher Hilfe, wie der Einsatzleiter erklärte.

Anschließend sei er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Über die Schwere seiner Verletzungen seien zunächst keine Angaben gemacht worden.

Was war da los? Ramelow schreit Merkel beim Telefonieren an und wird von der Polizei gesucht!
Bodo Ramelow Was war da los? Ramelow schreit Merkel beim Telefonieren an und wird von der Polizei gesucht!

Nicht angepasste Geschwindigkeit sei darüber hinaus als Unfallursache angegeben worden. Der Wagen sei nach dem Unfall ein Totalschaden gewesen.

Da die Kreisstraße zum Zeitpunkt des Unfalls noch komplett mit Schnee bedeckt gewesen sei, stellte sich das Erreichen des Unfallortes für die Einsatzkräfte als schwierig heraus.

Mit der Hilfe von Schneeketten seien die Großfahrzeuge jedoch schließlich bis zur Einsatzstelle vorgedrungen.

Titelfoto: Arne Jappe

Mehr zum Thema Unfall: