Unfall im Berufsverkehr bei Ludwigshafen sorgt für Vollsperrung

Ludwigshafen am Rhein - Nach einem Unfall im Berufsverkehr am Montagmorgen wurde die Bundesstraße 9 bei Ludwigshafen in Richtung Speyer voll gesperrt.

Die Polizei Rheinland-Pfalz veröffentlichte dieses Foto vom Unfallort.
Die Polizei Rheinland-Pfalz veröffentlichte dieses Foto vom Unfallort.  © Polizei Rheinland-Pfalz

Der Crash auf der B9 ereignete sich am Montag gegen 8.06 Uhr, wie die Polizei in Rheinland-Pfalz mitteilte.

Demnach war eine 36 Jahre alte Frau zu diesem Zeitpunkt mit einem VW Golf auf der Bundesstraße unterwegs.

Die Autofahrerin wollte mit ihrem Wagen "kurzfristig an der Anschlussstelle Oggersheim-West abfahren", wie ein Sprecher berichtete. Hierbei sei sie zu spät in den Ausfahrtsbereich gewechselt, weshalb sie mit ihrem VW auf die dortige Schutzplanke aufgefahren sei.

"Das Fahrzeug kam schließlich schräg auf der Schutzplanke zum Stehen", erläuterte der Polizeisprecher.

Die 36-Jährige hatte Glück, sie überstand den Unfall unverletzt. An ihrem Auto entstand laut Polizei jedoch vermutlich Totalschaden.

Zu Bergung des Autowracks musste die Richtungsfahrbahn Speyer der B9 komplett gesperrt werden.

Es kam zu "nicht unerheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen", ergänzte der Sprecher.

Titelfoto: Polizei Rheinland-Pfalz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0