Unfall in Görlitz: VW brettert frontal in Apotheke

Görlitz - Am Freitagvormittag kam es in Görlitz zu einem Autounfall. Ein VW ist dabei in die Eingangstür der Engel-Apotheke in der Salomonstraße gekracht.

Der VW ist kerzengerade in die Eingangstür der Apotheke gefahren.
Der VW ist kerzengerade in die Eingangstür der Apotheke gefahren.  © xcitepress/mw

Der Unfall ereignete sich gegen 10.45 Uhr am heutigen Freitag.

Aus bislang ungeklärten Gründen ist ein VW mit vollem Karacho in den Eingangsbereich der Apotheke gefahren. 

Dabei handelt es sich um den Hintereingang des Geschäfts, der Haupteingang liegt auf der anderen Seite des Gebäudes in Richtung Berliner Straße.

Laut der Pressestelle der Görlitzer Polizei wurde der 42-jährige Fahrer des VW dabei schwer verletzt und sofort ins Krankenhaus gebracht.

Durch den Unfall wurde der 42-jährige VW-Fahrer schwer verletzt.
Durch den Unfall wurde der 42-jährige VW-Fahrer schwer verletzt.  © xcitepress/mw

Der Polizei zufolge musste außerdem eine Mitarbeiterin der Apotheke ärztlich versorgt werden, weil sie unter Schock stand.

Neben den beiden Verletzten ist bei dem Unfall außerdem ein Sachschaden von 30.000 Euro zustande gekommen. 

Genauere Informationen zum Unfallhergang und der Grund, warum der 42-Jährige in die Tür gefahren ist, sind bislang noch nicht bekannt.

Titelfoto: xcitepress/mw

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0