Unfall in NRW: Porsche weicht Reh aus und überschlägt sich

Minden (NRW) - Diese Insassen hatten wirklich Glück im Unglück: Obwohl ihr Porsche am Mittwochabend von der Straße abkam und sich schließlich überschlug, blieben die zwei Männer an Bord (24, 28) unverletzt.

Verletzt wurde durch den Unfall keiner – auch nicht das Reh!
Verletzt wurde durch den Unfall keiner – auch nicht das Reh!  © Polizei Minden-Lübbecke

Wie die Polizei berichtete, war der 28-Jährige mit seinem Wagen auf der B85 in Richtung Minden unterwegs gewesen und hatte anschließend die Ausfahrt der B482 befahren.

Da er dort eigenen Angaben zufolge einem Reh ausweichen musste, kam er in der Kurve nach links von der Fahrbahn ab.

Dort fuhr er für einen Moment durchs Unterholz, ehe sich der Porsche überschlug. Anschließend blieb der Wagen auf dem Dach liegen.

Zwei Menschen von Zug erfasst und tödlich verletzt
Unfall Zwei Menschen von Zug erfasst und tödlich verletzt

Verletzt wurde durch den Unfall keiner. Auch das Reh scheint unversehrt davongekommen sein.

Das beschädigte Fahrzeug wurde abgeschleppt, die Örtlichkeit im Rahmen der Unfallaufnahme gesperrt.

Titelfoto: Polizei Minden-Lübbecke

Mehr zum Thema Unfall: