Unfall in Ostsachsen: Traktor biegt ab, voller Anhänger mit Tierfutter kippt um

Stannewisch - Auf diese Futterlieferung mussten die Empfänger etwas länger warten!

Beim Abbiegen kippte der mit Silage beladene Anhänger um, die Masse verteilte sich auf der Straße.
Beim Abbiegen kippte der mit Silage beladene Anhänger um, die Masse verteilte sich auf der Straße.  © LausitzNews.de / Patrick Jank

Der Fahrer (23) eines Traktors mit Anhänger, auf dem er jede Menge Silage geladen hatte, fuhr am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr auf der Kreisstraße 8415 aus Hähnichen (Landkreis Görlitz) kommend.

Bei Silage handelt es sich um Futtermittel für Nutztiere und hier vor allem für Wiederkäuer, also beispielsweise Kühe oder Pferde.

Im Ortsteil Stannewisch der sächsischen Stadt Niesky im Landkreis Görlitz wollte der 23-Jährige mit seinem Gespann nach links auf die Bundesstraße 115 abbiegen.

Schulbus kracht mit Lkw zusammen: Fünf Kinder verletzt
Unfall Schulbus kracht mit Lkw zusammen: Fünf Kinder verletzt

Dabei kippte der mit dem Silofutter beladene Anhänger aus bislang unbekannter Ursache um und der Inhalt verteilte sich auf der Straße, wie eine Sprecherin der Polizei Görlitz auf Nachfrage von TAG24 mitteilte.

Es entstanden Schäden am Anhänger sowie am Fahrbahnbelag. Die Schadenssumme liegt bei 5000 Euro.

Als die Polizei am Unfallort eintraf, war die Fahrbahn bereits weitgehend gesäubert.
Als die Polizei am Unfallort eintraf, war die Fahrbahn bereits weitgehend gesäubert.  © LausitzNews.de / Patrick Jank

Weil die Feuerwehr nicht alarmiert wurde, geht die Polizei davon aus, dass der landwirtschaftliche Betrieb, aus dem die verunfallte Landmaschine stammte, die Bergung des Treckers sowie die Reinigung der Straße selbst übernommen hatte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, war die Fahrbahn bereits geräumt.

Der nachfolgende Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Titelfoto: LausitzNews.de / Patrick Jank

Mehr zum Thema Unfall: