Schlimmer Unfall: Techniker gerät mit Hand in Lüftungsrad

Asbach-Bäumenheim - Folgenschwerer Zwischenfall im Freistaat: Bei einem Unfall in einem Industriebetrieb in Bayern hat sich ein Techniker schwer an Arm und Hand verletzt.

Der schwer verletzte Mann (63) musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Der schwer verletzte Mann (63) musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)  © Fabian Sommer/dpa

Der 63 Jahre alte Mann wollte bei einer Firma in Asbach-Bäumenheim im schwäbischen Landkreis Donau-Ries Kühlgeräte warten, als es zu dem Unglück kam, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Während er am Montag bei einem Kühlaggregat für eine Fräsmaschine gerade den notwendigen Druck einstellen wollte, geriet der Arbeiter plötzlich mit seiner linken Hand in ein rotierendes Lüftungsrad.

Er zog sich bei dem schrecklichen Zwischenfall tiefe Schnittverletzungen am Unterarm und der Hand zu.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann nach einer Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: