Unfall im Nebel mit mehreren Verletzten: Fahrer in Lebensgefahr

Lüneburg - Auf der Landesstraße 270 zwischen Esterholz und Uelzen (Niedersachsen) hat es am Donnerstagabend einen schweren Unfall gegeben.

Der BMW wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Der BMW wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Polizei Lüneburg

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, habe ein 25 Jahre alter Fahrer bei hoher Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Demnach kam der BMW gegen bei Nebel von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Erdwall und zwei Bäume am Straßenrand.

Der 25-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Das Fahrzeug wurde durch die Kollision komplett zerstört, Wrackteile schleuderten über die gesamte Fahrbahn.

Zwei weitere Fahrzeuge, die auf der Strecke unterwegs waren, kollidierten anschließend mit den Wrackteilen und dem Unfallwagen. Die beiden 29 und 55 Jahre alten Fahrerinnen wurden dabei leicht verletzt.

Die Landesstraße war bis in die späten Abendstunden zum Teil voll gesperrt.

Titelfoto: Polizei Lüneburg

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0