Nach heftigem Regenschauer: Auto kracht in Linienbus

Hamburg - Im Hamburger Stadtteil Volksdorf hat es am Freitagabend einen Unfall mit einem beteiligten HVV-Bus gegeben. 

Das Auto wurde bei dem Unfall um die eigene Achse gedreht.
Das Auto wurde bei dem Unfall um die eigene Achse gedreht.  © Blaulicht-News.de

Gegen 21.10 Uhr krachte es plötzlich auf der Halenreie kurz nach einem heftigen Regenschauer. 

Der Fahrer eines VW hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war beim Rechtsabbiegen in den entgegenkommenden Linienbus gerauscht. 

Zeugen wählten sofort den Notruf und informierten die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Unfall.

Durch den Zusammenstoß hatte sich das Auto um 180 Grad gedreht. Die Airbags wurden ausgelöst und die Fahrerseite stark beschädigt. 

Am Bus entstand ebenfalls ein großer Sachschaden.

Die Rettungssanitäter kümmerten sich um den Fahrer des VW und versorgten ihn noch an der Einsatzstelle, bevor er in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht wurde. Über die Schwere seiner Verletzungen ist aktuell noch nichts bekannt.

Die Hintergründe werden nun von der Polizei Hamburg ermittelt.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0