Mehrere Verletzte! Schwerer Unfall mit Heu-Laster auf Bundesstraße 23

Rosenheim - Vor dem Kolbentunnel bei Oberammergau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist es zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem mit Heu beladenen Lastwagen und einem Auto gekommen.

Nach einem Unfall wurde die B23 in Oberbayern gesperrt. (Symbolbild)
Nach einem Unfall wurde die B23 in Oberbayern gesperrt. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei vom Dienstagabend auf der B23 nahe der nördlichen Tunneleinfahrt. Mehrere Menschen seien im Zuge des Zwischenfalls verletzt worden. 

Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei zunächst noch keinerlei Angaben machen.

Der Lastwagen liege quer über die Fahrbahn. 

Kim Jong-Un mit mysteriösem Fleck am Hinterkopf gesichtet
Kim Jong-un Kim Jong-Un mit mysteriösem Fleck am Hinterkopf gesichtet

Die entsprechende Unfallstelle bleibe voraussichtlich längere Zeit gesperrt. Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizeikräfte waren vor Ort.


Update 23.9., 6 Uhr: Strecke wieder frei

Laut Polizeiangaben wurde eine 61 Jahre alte Insassin des Wagens dabei am Dienstagabend schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der 22 Jahre alte Fahrer des Lastwagens sowie der 70 Jahre alte Fahrer des Autos wurden leicht verletzt. Die Strecke war von 18 Uhr an die ganze Nacht über gesperrt. 

Erst am Mittwochmorgen um 5 Uhr konnte sie wieder freigegeben werden, wie die Polizei berichtete.

Den Angaben zufolge war der Lastwagen aus der nördlichen Tunneleinfahrt kommend links von der Fahrbahn abgekommen und kurz eine Böschung hochgefahren, bevor er auf die Straße kippte. Die Zugmaschine habe sich dabei überschlagen. Der Anhänger sei auf den Wagen gestürzt. 

Die beiden Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden im oberen fünf- bis sechsstelligen Bereich.

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Unfall: