Audi wickelt sich bei Unfall um Baum: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Schelldorf - Es sind dramatische Bilder: Ein 33 Jahre alter Autofahrer ist bei einem folgenschweren Unfall zwischen Schelldorf und Böhmfeld in Bayern in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Von dem Audi A5 blieb nach dem Unfall in Bayern nur ein Wrack übrig.
Von dem Audi A5 blieb nach dem Unfall in Bayern nur ein Wrack übrig.  © vifogra/Reiß

Im Auslauf einer leichten Linkskurve verlor der Fahrer eines Audi A5 am Sonntagabend um kurz nach 19 Uhr plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto des Mannes kam in der Folge von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der Audi dermaßen deformiert, dass der Fahrer aus Ingolstadt im Wrack des Wagens eingeklemmt wurde. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Böhmfeld und Hofstetten mussten das Unfallopfer mit schwerem technischen Gerät befreien.

Nach einer Erstversorgung am Ort des Geschehens wurde der 33-Jährige, der schwerste Verletzungen erlitten hatte, zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Zum Zeitpunkt des Unfalls war er alleine im Auto, es gab keine weiteren Beteiligten.

Wie es zu dem Zwischenfall kommen konnte, ist bislang noch gänzlich unklar. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft Ingolstadt hilft ein Gutachter den Polizeibeamten bei der Klärung der genauen Umstände. Die Ermittlungen im Hinblick auf Auslöser und Hergang dauern entsprechend an.

Ein Autofahrer ist bei einem folgenschweren Unfall zwischen Schelldorf und Böhmfeld in Bayern schwer verletzt worden.
Ein Autofahrer ist bei einem folgenschweren Unfall zwischen Schelldorf und Böhmfeld in Bayern schwer verletzt worden.  © vifogra/Reiß

Die Straße im Landkreis Eichstätt musste für die Rettungs- sowie Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

Titelfoto: vifogra/Reiß

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0