Horror-Unfall in Kieswerk: Mann (50) nach Sturz schwer verletzt

Saaldorf-Surheim - Ein 50 Jahre alter Mann ist in Bayern bei einem Unfall in einem Kieswerk in Saaldorf-Surheim (Landkreis Berchtesgadener Land) am Dienstag schwer verletzt worden.

Die alarmierten Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann nach einer Erstversorgung vor Ort in eine Klinik. (Symbolbild)
Die alarmierten Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann nach einer Erstversorgung vor Ort in eine Klinik. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war der Arbeiter nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen offenbar von einem Förderband etwa drei Meter tief gestürzt.

Durch die Wucht des Aufpralls zog sich der 50-Jährige bei seinem Sturz schwere Kopf- sowie Thoraxverletzungen zu. Ein Arbeitskollege entdeckte den Schwerstverletzten kurz nach 8 Uhr und alarmierte umgehend den Rettungsdienst.

Nach einer Erstversorgung am Ort des Unfalls wurde der Mann, der aus einer kleinen Gemeinde im bayerischen Landkreis Traunstein stammt, zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Wie genau es zu dem Unglück kommen konnte, ist bislang unklar. Die andauernden Untersuchungen zum Hergang des folgenschweren Arbeitsunfalles leitet derzeit die Kriminalpolizei Traunstein.

Hinweise auf ein Fremdverschulden würden laut Mitteilung der Beamten aktuell nicht vorliegen.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0