Urlauber aus Sachsen fährt an Ostsee in Gegenverkehr: Vier Verletzte, darunter zwei Kinder

Prerow/Leipzig - Bei einem Unfall auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sind vier Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder.

Vier Menschen wurden bei einem Unfall am Donnerstag nahe Prerow verletzt. (Symbolbild)
Vier Menschen wurden bei einem Unfall am Donnerstag nahe Prerow verletzt. (Symbolbild)  © Arno Burgi/dpa

Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, war ein 49-jähriger Urlauber aus Sachsen mit seinem Wagen am Donnerstag bei Prerow (Vorpommern-Rügen) auf die Gegenfahrbahn geraten und seitlich mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert.

An beiden Autos mit insgesamt acht Insassen entstanden Totalschäden. Die Höhe der Schäden wurde auf 40.000 Euro geschätzt.

Die Zufahrt aus Süden zum Ostseebad Prerow war stundenlang gesperrt.

Schrecklicher Unfall: Ford rast frontal in Lkw, Fahrer sofort tot
Unfall Schrecklicher Unfall: Ford rast frontal in Lkw, Fahrer sofort tot

Im Wagen des 49-Jährigen aus dem Landkreis Leipzig saßen den Angaben zufolge seine Frau und drei Kinder. Die 44-jährige Frau und ein acht Monate altes Baby kamen verletzt in eine Klinik.

Im anderen Auto einer Familie aus Rostock wurden ein neunjähriges Kind und dessen Mutter verletzt.

Die Landesstraße blieb zur Versorgung der Verletzten und zur Unfallaufnahme rund dreieinhalb Stunden gesperrt.

Titelfoto: Arno Burgi/dpa

Mehr zum Thema Unfall: