Vorfahrt missachtet: Drei Menschen nach Autounfall schwer verletzt

Dormagen/Rhein-Kreis Neuss - Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in Dormagen sind drei Menschen schwer verletzt worden.

Alle drei Verletzten wurden nach dem Unfall in Dormagen (Rhein-Kreis Neuss) mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. (Symbolbild)
Alle drei Verletzten wurden nach dem Unfall in Dormagen (Rhein-Kreis Neuss) mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Mueller

Eine Beifahrerin wurde am frühen Freitagabend im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Beim Linksabbiegen soll ein 57-Jähriger die Vorfahrt eines ebenfalls 57 Jahre alten Mannes missachtet haben.

Im Bereich der Kreuzung B9/Zinkhüttenweg in Dormagen-Stürzelberg sei es dann zum Zusammenstoß gekommen.

Hilfeschreie aus sächsischem Wald! Großeinsatz mit Hubschrauber und Hunden
Sachsen Hilfeschreie aus sächsischem Wald! Großeinsatz mit Hubschrauber und Hunden

Alle drei Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte ein Polizeisprecher.

Ein eingesetzter Hubschrauber sei nicht benötigt worden.

An beiden Fahrzeugen, einem Ford Kuga und einem Ford C-Max, entstand Totalschaden.

Titelfoto: 123rf/Christian Mueller

Mehr zum Thema Unfall: