Vorfahrt missachtet: Zwei Autofahrer landen nach Unfall schwer verletzt im Krankenhaus

Stade - Am Montagmittag kam es in Estorf im Landkreis Stade zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.

Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro.
Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro.  © Polizeiinspektion Stade

Wie die Polizei mitteilte, missachtete offenbar ein 28-Jähriger gegen 12.20 Uhr an einer Kreuzung die Vorfahrt eines 30-jährigen Ford-Fahrers.

Letzterer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen und kollidierte mit dem 28-Jährigen im Kreuzungsbereich. "Durch den Aufprall überschlug sich der Ford und kam neben der Fahrbahn an einem Straßenbaum zum Liegen."

Der 30-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der angerückten Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Wrack befreit werden.

Starkstrom-Unfall auf Baustelle in Wiesbaden: Ein Schwerverletzter
Unfall Starkstrom-Unfall auf Baustelle in Wiesbaden: Ein Schwerverletzter

Beide Autofahrer wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kreuzung musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden.

Durch den Aufprall überschlug sich der Ford und kam neben der Fahrbahn an einem Straßenbaum zum Liegen.
Durch den Aufprall überschlug sich der Ford und kam neben der Fahrbahn an einem Straßenbaum zum Liegen.  © Polizeiinspektion Stade

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro.

Titelfoto: Polizeiinspektion Stade

Mehr zum Thema Unfall: