VW und Lkw krachen ineinander, beide Fahrer müssen ins Krankenhaus

Neuhausen/Spree - Ein Verkehrsunfall auf der B97 sorgt für einen Schwerverletzten: Bei einem missglückten Überholmanöver kollidierte ein Auto mit einem entgegenkommenden Lastwagen.

Der silberne VW wurde bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt, sein Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Der silberne VW wurde bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt, sein Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.  © LausitzNews.de / Toni Aderhold

Ersten Informationen zufolge ereignete sich das Unglück am heutigen Mittwoch gegen 13 Uhr auf der B97 zwischen Spremberg und Groß Oßnig im Landkreis Neuhausen/Spree (Brandenburg).

Der VW-Fahrer war offenbar gerade auf der Überholspur unterwegs und kam dann nach links auf die Gegenfahrbahn ab. Dort stieß sein Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Durch den Zusammenprall wurde das silberne Auto einmal komplett über die gesamte Breite der Fahrbahn geschleudert, bevor es letztlich rechts neben der Straße im Schnee landete.

Heftige Regenfälle in Sachsen: Bäume entwurzelt, Straßen unter Wasser!
Erzgebirge Heftige Regenfälle in Sachsen: Bäume entwurzelt, Straßen unter Wasser!

Der Fahrer des VWs soll sich schwere Verletzungen zugezogen haben und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch der Lkw-Fahrer wurde in eine Klinik gefahren, allerdings soll er sich bei dem Unfall nur leicht verletzt haben.

Auch an dem polnischen Lastwagen entstand ein ziemlicher Schaden.
Auch an dem polnischen Lastwagen entstand ein ziemlicher Schaden.  © LausitzNews.de / Toni Aderhold

Sowohl die Polizei als auch die Feuerwehr waren vor Ort und sicherten die Unfallstelle ab. Die B97 musste vorübergehend voll gesperrt werden.

Titelfoto: LausitzNews.de / Toni Aderhold

Mehr zum Thema Unfall: