Tödlicher Unfall: VW kracht in drei Autos, Fahrer stirbt vor Ort

Dessau-Roßlau - Am gestrigen Mittwoch ereignete sich auf der Bundesstraße 107 im Landkreis Wittenberg ein tödlicher Verkehrsunfall.

Bei einem schweren Unfall am Mittwochnachmittag wurden drei Personen verletzt, eine davon tödlich. (Symbolbild)
Bei einem schweren Unfall am Mittwochnachmittag wurden drei Personen verletzt, eine davon tödlich. (Symbolbild)  © Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn

Wie Pressesprecher Johannes Braun von der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau berichtete, nahm das Unglück gegen 16.10 Uhr auf der Strecke zwischen Dessau-Roßlau und Oranienbaum seinen Lauf.

Dort kam ein 57-jähriger VW-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und krachte frontal mit einem Fiat zusammen. Der Fiat mit dem 65-jährigen Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Baum geschleudert.

Doch damit nicht genug: Nach Angaben der Polizei stieß der VW außerdem zeitgleich mit einem im Fließverkehr befindlichen Nissan und seinem 47-jährigen Fahrers zusammen.

Tödlicher Unfall: Motorrad schleudert in Maisfeld
Unfall Tödlicher Unfall: Motorrad schleudert in Maisfeld

Bei dem Unfall wurde der VW-Fahrer in seinem Wagen eingeklemmt und erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Der Sachschaden seines Autos wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Der Fiat-Fahrer wurde ebenfalls eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er verletzte sich schwer, an seinem Wagen entstand Schaden in Höhe von 15.000 Euro. Auch am Nissan entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro, der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache dauern an.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn

Mehr zum Thema Unfall: