Mutter (†33) stirbt bei Frontalcrash, ihr 8-jähriges Kind im Auto überlebt

Thüngersheim/Würzburg - Am Donnerstagmorgen ist im Landkreis Würzburg eine 33-jährige Frau an den Folgen eines schweren Unfalls gestorben. Drei weitere Personen, darunter ihr achtjähriges Kind, wurden teils schwer verletzt.

Die 33-Jährige wurde vom Rettungswagen in ein Würzburger Krankenhaus gebracht, wo sie kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen erlag. (Symbolbild)
Die 33-Jährige wurde vom Rettungswagen in ein Würzburger Krankenhaus gebracht, wo sie kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen erlag. (Symbolbild)  © dpa/Nicolas Armer

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen waren die 33-Jährige und ihr Kind auf der B27 in ihrem VW in Richtung Retzbach unterwegs, als sie gegen 7.45 Uhr aus noch nicht geklärter Ursache in den Gegenverkehr gerieten.

Dort kam es dann zum Frontalzusammenstoß mit dem Opel eines 57-Jährigen. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagvormittag mit.

Demnach wurde auch ein 18-Jähriger in einem hinter dem VW fahrenden Audi in den Unfall verwickelt, da er beim Ausweichen im Straßengraben landete.

Sturmtief über Deutschland sorgt für Schauer, Gewitter und Starkregen
Wetter Sturmtief über Deutschland sorgt für Schauer, Gewitter und Starkregen

Die Fahrerin des VWs wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie kurze Zeit später in einem Würzburger Krankenhaus verstarb. Ihr Kind wurde laut Polizei nur leicht verletzt.

Der 57-Jährige im Opel verletzte sich schwer, aber nicht lebensbedrohlich, während der Audifahrer einen Schock erlitt. Alle Beteiligten kamen nach der Erstversorgung in nahegelegene Krankenhäuser. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Mittlerweile sei zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs ein Sachverständiger hinzugezogen worden, sagte der Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauerten an.

Titelfoto: dpa/Nicolas Armer

Mehr zum Thema Unfall: