Zu schnell unterwegs: Typ demoliert seinen nagelneuen Mustang

Renningen - Fahrfehler mit teuren Folgen für einen Mustang-Fahrer (54) im Kreis Böblingen!

Autsch! Bei dem Anblick dürften Autoliebhabern die Tränen kommen.
Autsch! Bei dem Anblick dürften Autoliebhabern die Tränen kommen.  © SDMG / Dettenmeyer

Der 54-Jährige war am Donnerstag um kurz nach 18 Uhr auf der Kreisstraße 1015 zwischen Renningen und Malmsheim unterwegs, so die Polizei.

Nach dem Kreisverkehr zur Weil der Städter Straße befuhr er die Strecke weiter in Fahrtrichtung Malmsheim und kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der feuchten Fahrbahn ins Schleudern.

Letztendlich kam der Sportwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke.

Trauer um Herbert Köfer: So wird an den DDR-Star erinnert!
Sachsen Trauer um Herbert Köfer: So wird an den DDR-Star erinnert!

Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Der Sachschaden am nagelneuen Mustang beläuft sich jedoch auf 30.000 Euro. An der Leitplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Zur Bergung des Fords, bei der die Leitplanke teilweise demontiert werden musste, rückte die Feuerwehr Renningen mit drei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften an.

Titelfoto: SDMG / Dettenmeyer

Mehr zum Thema Unfall: