Auto-Crash: Als die Polizei kommt, fehlt vom Fahrer jede Spur

Mainz - Am Sonntagmorgen kam es in Mainz-Neustadt zu einem Verkehrsunfall, der von einem Audi-Fahrer verursacht wurde. Dabei rammte er einen geparkten VW Golf und beschädigte diesen schwer. Der Verursacher des Crashs wird nun von der Polizei gesucht.

Mit seinem stark beschädigten Audi kam der Flüchtige nur wenige Meter weit. Dann flüchtete er zu Fuß.
Mit seinem stark beschädigten Audi kam der Flüchtige nur wenige Meter weit. Dann flüchtete er zu Fuß.  © Polizei Mainz-Neustadt

Zu dem Zwischenfall kam es gegen 3 Uhr in der Früh, wie ein Polizeisprecher aus Mainz berichtet. Aus bislang unklaren Gründen kam der Fahrer des Audis in der Mombacher Straße von der Fahrbahn ab und krachte ungebremst in den parkenden Golf.

Dieser wurde schwer beschädigt und von der Wucht des Aufpralls gegen einen Stromverteilerkasten geschoben. Zunächst versuchte der Schuldige wohl noch mitsamt seines Pkw zu flüchten, diesen Versuch musste er aber rund 50 Meter weiter aufgeben, da auch sein Wagen erheblichen Schaden genommen hatte.

Seine Fluchtabsichten hatte der Audi-Fahrer jedoch keinesfalls aufgegeben. Kurzerhand stieg er aus und entfernte sich zu Fuß vom Unfallort. Seinen Wagen, den die Polizei anschließend sicherstellte, ließ er zurück. Nun laufen die Ermittlungen der Polizei Mainz 2.

Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder zur Identifizierung des Audi-Fahrers nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06131/654210 entgegen.

Der geparkte VW Golf wurde von der Wucht des Aufpralls gegen einen Stromverteilerkasten gedrückt.
Der geparkte VW Golf wurde von der Wucht des Aufpralls gegen einen Stromverteilerkasten gedrückt.  © Polizei Mainz-Neustadt

Titelfoto: Polizei Mainz-Neustadt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0