Drama auf Ferieninsel: Tourist stürzt auf Mallorca in den Tod

Cala Major (Spanien) - Schreckliches Unglück auf Deutschlands beliebtesten Insel: Auf Mallorca ist ein 52-Jähriger ums Leben gekommen.

Der 52-Jährige war in Cala Major tödlich verunglückt. (Symbolbild)
Der 52-Jährige war in Cala Major tödlich verunglückt. (Symbolbild)  © 123RF/ Pavel Dudek

Wie der Daily Star berichtet, war der Spanier mit seiner Frau im Urlaub. Das Paar hatte sich in einem beliebten Hotel in Cala Major eingemietet.

Am Sonntagmorgen war der 52-Jährige dann plötzlich vom Balkon seines Hotels auf die darunterliegende Poolterrasse gestürzt.

Wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte, ist bisher noch unklar.

Lokale Medien vermuten, dass der Mann absichtlich vom Hotelbalkon gesprungen wäre. Der Suizidverdacht ist bisher aber nicht bestätigt.

Rettungskräfte wären sofort nach Cala Major geeilt, konnten vor Ort aber nur noch den Tod des Touristen feststellen.

Noch am Sonntag sollte eine Obduktion am Leichnam durchgeführt werden.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: 123RF/ Pavel Dudek

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0