Schreckliches Zugunglück: Lokführer ist sieben Stunden eingeklemmt und stirbt

Rio de Janeiro - Ein Zugunglück in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro hat einen Lokführer das Leben gekostet.

Twitterbilder zeigen das schreckliche Unglück in Brasilien.
Twitterbilder zeigen das schreckliche Unglück in Brasilien.  © Twitter

Mindestens acht weitere Menschen wurden am Mittwochmorgen (Ortszeit) bei dem Zusammenstoß zweier Züge an der Metrostation São Cristóvão im Norden der Stadt verletzt, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete.

Der Lokführer war zunächst eingeklemmt und konnte nach sieben Stunden geborgen werden. Sanitäter leisteten noch in der Station Erste Hilfe, doch der Mann starb kurze Zeit später.

Der Fernsehsender Globo hatte seit dem Morgen Bilder von der dramatischen Rettungsaktion gezeigt.

Die Ursache für den Zusammenstoß war zunächst unklar.

Titelfoto: Twitter

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0