Unheilig macht Schluss!

Auch bei den Filmnächten am Elbufer wurde der Graf begeistert gefeiert.
Auch bei den Filmnächten am Elbufer wurde der Graf begeistert gefeiert.

Aachen - Es war die Schock-Nachricht in der Musikszene am Sonntagabend! Der Graf von Unheilig erklärte auf seiner Homepage, dass er sich bald aus der Öffentlichkeit verabschieden wird.

Heißt: Er steht nie wieder auf einer Bühne!

Nach der Veröffentlichung seines neuen Albums Gipfelstürmer (geplant: Dezember 2014) und der darauffolgenden Tour ist das Projekt Unheilig damit beendet.

In einem offenen Brief schrieb er: "Wir durften mit Unheilig Musikgeschichte schreiben. Wir haben Grenzen überschritten, und viele Menschen haben uns auf diesem Weg begleitet. Wir durften ein Teil ihres Lebens sein. Dafür bin ich unendlich dankbar."

Aber dann: "Mit dem Gefühl, dass ich für dieses Album die für mich besten Lieder meines Lebens geschrieben habe, wurde mir immer mehr klar, dass ich unbewusst ein letztes Kapitel bei Unheilig aufgeschlagen hatte."

Man solle aufhören, wenn es am schönsten ist. Deshalb: "Ich möchte mich als Mensch von Euch als meine liebsten und besten Fans der Welt bedanken und Abschied nehmen."

Unheilig wurde 1999 gegründet und avancierte zu einer der erfolgreichsten Bands in Deutschland.

Bekannt wurde der Graf durch Lieder wie "Geboren, um zu leben" und "Unter Deiner Flagge", mit dem er 2010 den Bundesvision Song Contest gewann.

Auch seine Konzerte bei den Filmnächten am Elbufer in Dresden wurden begeistert gefeiert.

Der Plan für die Abschiedstournee

Das sind die letzten Konzerte, die er auf seiner Homepage ankündigt.
Das sind die letzten Konzerte, die er auf seiner Homepage ankündigt.

Fotos: Andreas Weihs, Star Media


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0