Herzzerreißend! Union mit Gänsehaut-Aktion für verstorbene Fans zum Start der Bundesliga

Berlin - Zum Start der ersten Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte hat sich der 1. FC Union etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um ihren bereits verstorbenen Fans den großen Traum der Bundesliga zumindest posthum in Gedenken zu ermöglichen.

Der eiserne Anhang durfte im Mai 2019 den Bundesliga-Aufstieg feiern.
Der eiserne Anhang durfte im Mai 2019 den Bundesliga-Aufstieg feiern.  © dpa/Andreas Gora

Sicherlich, das Relegations-Rückspiel gegen den VfB Stuttgart gehört zu den schönsten Tagen der Vereinsgeschichte des 1. FC Union Berlin.

Am 18. August 2019, im Heimspiel gegen RB Leipzig, könnte ein ähnlicher Gänsehaut-Moment folgen, denn der Verein wird mal wieder zeigen, warum er zu den ganz besonderen Klubs zählt.

Wie der Verein aus Köpenick mitteilt, wird der erste Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/2020 neben dem Start in ein neues Abenteuer ganz im Zeichen der verstorbenen Union-Fans stehen.

Der Verein informiert: "Unzählige Unioner, die den Verein in der Vergangenheit auf seinem Weg unterstützt und begleitet haben, werden diesen historischen Spieltag nicht mehr selbst miterleben können. All jene werden schmerzlich vermisst und so wurde im Kreise der Union-Familie die Idee geboren, ihrer mit einer ganz besonderen Aktion zu gedenken."

Die Idee: "Anlässlich des Bundesliga-Auftakts am 18.08.2019 kann jeder Unioner seinen verstorbenen Angehörigen auf einem Banner mit ins Stadion An der Alten Försterei bringen."

Am 06.05.2018 präsentierte der Union-Anhang eine Choreografie zum Thema des ersten FDGB-Pokalsiegs 1968 gegen Carl-Zeiss Jena.
Am 06.05.2018 präsentierte der Union-Anhang eine Choreografie zum Thema des ersten FDGB-Pokalsiegs 1968 gegen Carl-Zeiss Jena.  © dpa/Britta Pedersen

So soll es funktionieren: "Zum obligatorischen Preis einer Union-Stehplatzkarte in Höhe von 13 Euro einfach unter stadionbanner.vierc.de ein Bild hochladen und das fertige Banner vor dem ersten Spieltag im Zeitraum zwischen dem 12.08. und 16.08.2019 im Fanhaus (Lindenstraße 18-19, Berlin-Köpenick) abholen."

Der eiserne Anhang auf Twitter zeigt sich begeistert:

  • "Finde ich jut! Habe gleich Pipi in den Augen bekommen! Wird sicher ein Gänsehaut-Moment werden!"
  • "Union... Vielen Dank! Es kommt genau zur richtigen Zeit. Leider habt ihr am Sonntag einen weiteren großen Fan und Familienvater verloren."

Auch ein User, der aufgrund seines Profilbilds eher dem Stadtrivalen Hertha BSC die Däumchen drückt, bewertet: "Eine ganz wunderbare Aktion."

Die Aktion sei vom Fanclub "Alt-Unioner" gemeinsam mit dem "Eisernen V.I.R.U.S." und den "Eisernen Botschaftern" ins Leben gerufen worden. Der 1. FC Union gedenkt bereits auch in Halbzeiten von Heimspielen gestorbenen Fans.

Der 1. FC Union Berlin und seine Fans - eine ganz besondere Geschichte, die nach zahlreichen Aktionen wie "Bluten für Union" und dem Stadionbau vom eisernen Anhang ihren nächsten gigantisch emotionalen Höhepunkt finden wird.

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0