Am 11. September: Flieger in Frankfurt zurückgeholt

Die Umkehrkurve des Fluges UA902.
Die Umkehrkurve des Fluges UA902.

Frankfurt - Ausgerechnet am Freitag, dem 11. September, musste eine Maschine der United Airlines auf dem Weg von Frankfurt/Main nach San Francisco (USA) vom Himmel geholt werden.

Die Boeing 747 startete planmäßig gegen 13:55 in Frankfurt, doch nach nur 20 Minuten drehte die Maschine plötzlich um.

Einige verängstigte Passagiere berichten seitdem auf Twitter über Flug UA902, der nach dem Umdrehen eine Sicherheitslandung hinlegen musste, weil auch keine Zeit mehr blieb, um Kerosin in der Luft abzulassen.

Anschließend wurde die Maschine weit weg von allen Terminals auf einer Außenparkposition der Cargo-Maschinen abgestellt. Dort wurde der Flieger dann evakuiert, alles Passagieren verließen über eine Außentreppe die United Airlines.

Die Menschen wurden dann in ein Terminal geleitet, in dem zur aktuellen Stunde alle erneut durch eine Sicherheitskontrolle müssen.

UPDATE 18.50 Uhr: Der Flug wurde von United Airlines gestrichen. Passagiere, die nicht aus Frankfurt kommen, müssen nun in Hotels untergebracht werden. Noch ist unklar, wie es weiter geht.

UPDATE 21:30 Uhr: nach Informationen der Bundespolizei wurde das Flugzug aufgrund einer Bombendrohung zurückgeholt. Die Überprüfung der Maschine ist jetzt abgeschlossen, es konnte nichts gefunden werden.

Die Passagiere mussten wieder in ein Terminal und erneut durch die Sicherheitskontrolle.
Die Passagiere mussten wieder in ein Terminal und erneut durch die Sicherheitskontrolle.
Die Maschine wurde evakuiert.
Die Maschine wurde evakuiert.

Fotos: Twitter, Flightradar


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0