Universität Gießen offline: War es ein Hacker-Angriff?

Gießen - Die Universität Gießen ist nach einem möglichen Hacker-Angriff offline.

Die Webseite der Universität Gießen ist nach einem möglichen Hacker-Angriff nicht erreichbar.
Die Webseite der Universität Gießen ist nach einem möglichen Hacker-Angriff nicht erreichbar.  © dpa/Roland Holschneider

Nach einem "schwerwiegenden IT-Sicherheitsvorfall" seien die Server aus Sicherheitsgründen heruntergefahren worden, teilte die mittelhessische Hochschule am Montag mit.

Seit Sonntagmittag besteht demnach kein Zugang zum Internet, auch interne Netzwerke können nicht genutzt werden.

Die Hochschule will wegen des Verdachts auf einen Cyber-Angriff Anzeige erstatten. Das hessische Landeskriminalamt hat nach Angaben eines Sprechers bereits Ermittlungen aufgenommen.

Die Universität selbst informierte auch via Twitter über den Zwischenfall und gab an, dass auf einer neuen, temporären Internetpräsenz schon bald weitere Informationen zu den jüngsten Ereignissen abrufbar seien.

Details dazu wurden zunächst nicht bekannt.

Titelfoto: dpa/Roland Holschneider

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0