Weihnachtsbaum transportieren, wässern und entsorgen – unsere Tipps!

Deutschland – Oh, Tannenbaum: Es weihnachtet wieder und damit bekommen die glamourös geschmückten Nadelbäumchen wieder eine Bühne. Was gilt es bei der Pflege von Weihnachtsbäumen zu beachten?

Damit der Weihnachtsbaum lange haltbar und so schön grün bleibt, sollte man einige Dinge beachten.
Damit der Weihnachtsbaum lange haltbar und so schön grün bleibt, sollte man einige Dinge beachten.  © 123RF: ammentorp

Ob auf dem Dorf oder mitten in der Stadt – in der Weihnachtszeit gibt es viele Anbieter, die die verschiedensten Weihnachtsbäume verkaufen.

Einige Weihnachtsbaumverkäufer bieten auch an, dass ihre Kunden den Baum direkt in der Baumschule selbst schlagen können.

  • Was muss man beachten beim Weihnachtsbaum-Transport?
  • Wie kann man ihn haltbarer machen?
  • Wie sollte man den Weihnachtsbaum wässern?
  • Wo kann man den Weihnachtsbaum entsorgen?

Schon beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Schnittkante hell ist. Das ist ein Indiz dafür, dass er frisch gefällt wurde und nicht schon seit Tagen auf dem Weihnachtsbaumstand steht und angefangen hat auszutrocknen.

Noch bevor man einen Baum kauft, sollte man den Durchmesser ausmessen, damit man weiß, ob der heimische Christbaumständer den jeweiligen Umfang des Stamms aufnehmen kann.

Weihnachtsbaum transportieren – die wichtigsten Tipps

Praktischerweise werden die Weihnachtsbäume am Verkaufsstand in ein Netz gehüllt, das erleichtert den Weihnachtsbaum-Transport um ein Vielfaches. Nichtsdestotrotz hat auch der kleinste Baum ein gewisses Gewicht und ist ziemlich sperrig.

Ein geräumiges Auto muss also her. Mit diesen Tipps wird das Weihnachtsbaum-Transportieren erleichtert:

  • Das Auto mit einer Decke auslegen: Man sollte unbedingt eine Decke im Auto auslegen, denn auch der frischeste Baum lässt Nadeln, die sich im Textilüberzug des Kofferraums verfangen und sehr schwer zu entfernen sind.
  • Handschuhe tragen: Beim Einladen sollte man auf jeden Fall Handschuhe tragen. Die spitzen Nadeln können sich wie kleine Stacheln ins Fleisch bohren. Außerdem verlieren die Weihnachtsbäume mitunter Harz. Der ist sehr klebrig und lässt sich schwer aus der Kleidung lösen. Daher: Handschuhe tragen und am besten nicht gerade den feinsten Sonntagszwirn!

Weihnachtsbaum wässern: Wie und wie oft sollte man ihn befeuchten?

Nach dem Kauf sollte der Baum erst mal ruhen und sich akklimatisieren, bevor er von der Kälte ins warme Wohnzimmer kommt und einen Temperaturschock erleidet. Ein kühler Vorraum eignet sich z.B. gut, um den Baum dort zu lagern. Das Netz sollte man erst entfernen, wenn der Baum an seinem Platz in der Halterung steht.

Bevor man ihn aufstellt, sollte man eine Scheibe abschneiden und den Baum dann in einen Eimer voll Wasser stellen. So kann sich der Stamm des Weihnachtsbaumes noch mal richtig schön vollsaugen, bevor er aufgestellt wird. Direkt neben der Heizung sollte man den Baum natürlich nicht aufstellen.

Viele Christbaumständer haben ein eingebautes Wasserreservoir, sodass der Baum die ganze Zeit mit Wasser versorgt ist.

Zusätzlich hilft es, wenn man den Baum regelmäßig mit Wasser benetzt mit einer Sprühflasche. Dann ist der Weihnachtsbaum länger haltbar und verliert seine Nadeln nicht so schnell.

Weihnachtsbaum entsorgen: Wohin damit nach Weihnachten?

Der hat's hinter sich – doch einfach zur Entsorgung hinaus werfen wie in einer berühmten Möbelhaus-Werbung, sollte man den Weihnachtsbaum besser nicht.
Der hat's hinter sich – doch einfach zur Entsorgung hinaus werfen wie in einer berühmten Möbelhaus-Werbung, sollte man den Weihnachtsbaum besser nicht.  © Unsplash: Simon Matzinger

Und was passiert nach dem Fest? Viele lassen den Weihnachtsbaum noch einige Tage nach den Feiertagen stehen. Doch irgendwann hilft auch die beste Weihnachtsbaumpflege nichts mehr, der Baum wird trocken und nadelt alles voll. Also weg damit.

Doch wo kann man den Weihnachtsbaum entsorgen?

In Städten und Gemeinden können die Weihnachtsbäume an Wertstoffhöfen und Grünabfallannahmestellen entsorgt werden. Im offiziellen Abfallkalender werden außerdem Daten herausgegeben, wann der Abfalldienst die Bäume direkt von den Haushalten mitnimmt.

In einigen Städten gibt es an mehreren Plätzen Container oder ausgewiesene Sammelplätze, wo man den Weihnachtsbaum entsorgen kann.

Wichtig: Der Weihnachtsschmuck muss unbedingt restlos entfernt werden, da die Bäume zerkleinert und als Holzschnitzel weiterverwendet werden.

An vielen Orten werden die Weihnachtsbäume an bestimmten Daten von der Müllabfuhr entsorgt – wie hier im Januar in Chemnitz.
An vielen Orten werden die Weihnachtsbäume an bestimmten Daten von der Müllabfuhr entsorgt – wie hier im Januar in Chemnitz.  © Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0