Horror-Unfall! Fahrer rutscht ungebremst unter Laster und wird in Wrack eingeklemmt

Erfurt - Schwerer Unfall in der Nacht von Montag auf Dienstag auf der B7 bei Erfurt! Hier wurde ein Mann im Wrack seinen Autos eingeklemmt und schwer verletzt.

Der Mann wurde in dem Wrack eingeklemmt.
Der Mann wurde in dem Wrack eingeklemmt.  © Matthias Gränzdörfer

Zwischen Mönchenholzhausen und Erfurt war der Mann mit seinem Wagen unterwegs gewesen, als es zu dem schweren Unfall kam.

Der 36-Jährige war hier ungebremst in die Leitplanke gefahren und dann in ein anderes Auto gerast, dass gerade dabei war, einen Laster zu überholen.

Der Wagen des Mannes schleuderte direkt unter den Laster, prallte ab und landete in einer Böschung. Das Auto wurde zu einem kompletten Wrack, die Bilder lassen erahnen, wie heftig der Aufprall gewesen sein muss.

Der Fahrer wurde in dem Auto eingeklemmt, konnte sich mit seinen schweren Verletzungen nicht mehr alleine befreien. Die Feuerwehr rettete ihn aus dem Auto und er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die B7 musste nach dem Unfall fünf Stunden komplett gesperrt werden, der Sachschaden liegt bei 35.000 Euro.

Teile des Wagens blieben im Laster hängen.
Teile des Wagens blieben im Laster hängen.  © Matthias Gränzdörfer
Der Wagen war nach dem Unfall nur noch ein Wrack.
Der Wagen war nach dem Unfall nur noch ein Wrack.  © Matthias Gränzdörfer

Titelfoto: Matthias Gränzdörfer

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0