Heftiger Bergrutsch! 100 Verschüttete befürchtet

Top

Schock im Wasserpark! Fünf Menschen sterben wegen Stromschlag

Neu

Das Baby ist da! So süß gratuliert Sylvie ihrem Ex Rafael

Neu

Selbstmordattentäter plante Anschlag auf Große Moschee in Mekka

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.445
Anzeige
29.760

Tote und Verletzte bei Horror-Unfall auf A7

Schreckliches Unglück in der Silvesternacht: Im dichten Nebel krachen auf der A7 mehrere Fahrzeuge ineinander. Zunächst herrscht solch ein Chaos, dass die Rettungskräfte keinen Überblick haben.
Im Unterallgäu kam es auf der A7 zu einer Massenkarambolage.
Im Unterallgäu kam es auf der A7 zu einer Massenkarambolage.

Bad Grönenbach - Den Helfern bietet sich ein Anblick des Grauens: Drei Sattelzüge und acht Autos sind kurz nach dem Jahreswechsel im dichten Nebel auf der Autobahn 7 im Unterallgäu ineinandergekracht.

Die Front eines grünen Kleinwagens ist völlig eingedrückt, auch von anderen Fahrzeugen ist nicht mehr wirklich viel übrig. Dreizehn Menschen, teils schwer verletzt, können die Rettungskräfte bergen.

Für sechs kommt jedoch jede Hilfe zu spät. "Von Routine kann in so einem Fall keine Rede mehr sein", sagt einer der Einsatzleiter von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller des Bayerischen Roten Kreuzes, Thomas Pfaus, am Sonntag. Der Nebel sei so dicht gewesen, das habe er noch nie erlebt: "Wirklich nur wenige Meter Sicht."

Das gilt schon jetzt als eine der Unfallursachen. Was sich in der Nacht kurz vor 1.00 Uhr auf Höhe Bad Grönenbach genau abgespielt hat, weiß am Morgen noch niemand.

Mindestens sechs Menschen sind bei dem Unfall gestorben, 13 wurden verletzt.
Mindestens sechs Menschen sind bei dem Unfall gestorben, 13 wurden verletzt.

In der Nacht war die Lage sogar so unübersichtlich, dass die Polizei lange Zeit keine genauen Angaben zur Zahl der Toten und Verletzten machen konnte.

"Wir sind anfangs von 30 Betroffenen ausgegangen", sagt Pfaus. Entsprechend umfassend seien die Helfer alarmiert worden. 80 Prozent von ihnen arbeiteten ehrenamtlich, mussten Silvesterfeiern verlassen. Hinzu kommt, dass der Unfallort in einem Gebiet ohne Ballungszentrum liegt. Das heißt: lange Anfahrtswege für die Rettungskräfte, wie Pfaus deutlich macht.

Und auch in die Krankenhäuser sind es 30 bis 40 Kilometer. Weit mehr als 30 Fahrzeuge sind ihm zufolge letztlich im Einsatz, rund 100 Einsatzkräfte - einige kommen nach und bringen Getränke an die Unfallstelle, die von Wrackteilen übersät ist. Selbst ein Tierarzt war vor Ort, er musste sich um einen Hund kümmern.

Der dichte Nebel soll die Ursache für die schreckliche Tragödie sein.
Der dichte Nebel soll die Ursache für die schreckliche Tragödie sein.

Der genaue Hergang und die Unfallursachen müssten noch geklärt werden, sagt Polizeisprecher Jürgen Krautwald. Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Noch am Sonntagmorgen ist die A7 in Fahrtrichtung Ulm gesperrt. "An der Unfallstelle gilt die Richtgeschwindigkeit 130 km/h", sagt Krautwald. Ob das Tempo oder auch Alkohol eine Rolle spielten, kann er noch nicht sagen. Vielleicht haben die Autofahrer die Lastwagen vor sich aber auch einfach viel zu spät gesehen. "Es sieht so aus, als seien sie mit voller Geschwindigkeit aufgefahren", sagt Pfaus.

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) spricht von einem tragischen Unfall: "Leider machen schon die ersten Stunden des neuen Jahres deutlich, dass auch 2017 die Sicherheit im Straßenverkehr ein Schwerpunkt der Polizeiarbeit sein muss und wird."

Doch auch die Helfer brauchen Hilfe, um die schrecklichen Eindrücke zu verarbeiten. Da tausche man sich untereinander aus, sagt Einsatzleiter Pfaus. Aber auch professionelle Seelsorger seien im Einsatz. "Da muss man drüber reden, wenn man weiterarbeiten will."

In der Nacht bot sich den Helfern ein schreckliches Bild, die Lage total unübersichtlich.
In der Nacht bot sich den Helfern ein schreckliches Bild, die Lage total unübersichtlich.

Fotos: DPA

Nach Hochhausbrand in London: Fünf weitere Häuser evakuiert

Neu

Schlagerstar Anna-Maria im Baby-Glück!

Neu

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.729
Anzeige

Schnaps, Frauen, Gitarre: Meine wilden Nächte mit Gunter Gabriel

Neu

Stress auf Mallorca! Sarah Joelle verliert Job in Auswanderer-Club

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.839
Anzeige

Darauf müsst Ihr bei einer Rettungsgasse achten!

Neu

Kohls Sohn will nicht zur Beerdigung seines Vaters gehen

5.848

100 Teilnehmer bei Friedensmarsch der Muslime in Berlin

1.353

Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hotelsauna

2.112

Chlamydien in den Augen! So krank kann ein Freibad-Besuch machen

5.284

OMG! Dr. Oetker verkauft jetzt allen Ernstes eine Chips-Pizza

2.341

Mann donnert mit 75 km/h durch die 30er Zone und hat eine unfassbare Ausrede

7.907

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.205
Anzeige

Gefährliche Manipulation? Lok springt aus den Gleisen

1.554

Aus Eifersucht! Mann sticht auf Rügen 20 Mal auf seine Frau ein, sie stirbt

4.130

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

13.923
Anzeige

Mindestens 28 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

438

Brandgefahr? Diese Ikea-Schüssel wird so heiß, dass man darin braten könnte

2.963

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

39.678
Anzeige

Sex-Kannibale will im Knast Mörder heiraten!

5.751

Hunderte stellen sich gegen Anti-Israel-Demo

522

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

12.036
Anzeige

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Hauptsponsor

334

Sexclub-Brand mit drei Toten: Verdächtiger sitzt schon im Knast

2.146

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

8.060
Anzeige

Dieser Drängler hat sich den Falschen ausgesucht!

29.301

Ist das der dümmste Einbrecher aller Zeiten?

2.381

Ausgebrannter Lkw fängt während des Abschleppens erneut Feuer

347

Tragisches Unglück oder Mord? Zwei Leichen nach Familiendrama

1.859

Mensch oder Lamm? Merkwürdiges Wesen sorgt für Angst und Schrecken

16.377

Typ hackt sich in REWE-System ein und macht das hier!

13.118

Ahnungslose Familie lebt tagelang mit dem Tod zusammen

22.381

Das Auto war ein Wrack: 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

222

Passagier überträgt Hubschrauberabsturz live auf Facebook

4.611

Mitarbeiter erspart Chef mit Idee Millionen: Der Dank dafür ist lächerlich

13.367

2400 Menschen übernachten auf Berliner Flughäfen

4.458

Über 20 Jahre Verspätung: Bundestag ändert Schwulengesetz und tritt nach

2.422

Linksradikale drohen mit Terror! Sichert ein Kriegsschiff der Bundesmarine den G20-Gipfel ab?

3.665

Horror! Passanten finden abgetrennten Finger

2.832

Frau sperrt Freund nackt auf dem Dachgeschoss aus

2.750

Drama im Garten: Mädchen (4) stirbt, weil sich Schaukel um den Hals wickelt

10.769

Weil sie Angestellte wie Sklaven behandelten: Acht Prinzessinnen verurteilt

3.738

Mann fragt 19-Jährige mitten auf der Straße, ob sie ihm den Hoden abtrennen

11.616

Frau wird von Zug erfasst und überlebt das Unglück

269

Darum kommen diese Jungs im Rock zur Schule

2.542

Jetzt ist klar, was das Feuer im Londoner Hochhaus auslöste

18.930

Reizgas-Attacke auf Jobcenter: Elf Verletzte

2.203

Dieser Mann lebt wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel

4.080

Mit wem urlaubt Elyas M'Barek denn da auf Mykonos?

3.084

Diese Frauen bekommen nur einen Job, wenn sie viele Likes haben

2.699

Jetzt erst aufgedeckt! Er rettete 10.000 Juden zur Nazi-Zeit das Leben

3.965

"Das ist der Horror": Anwohner haben Angst vor männlichen Flüchtlingen

22.015

Das ist der erste Shop der Welt, in dem Ihr mit Likes zahlen könnt

1.068