Patricia Blanco unter Schock: Brustwarzen nach Beauty-OP abgestorben!

Patricia Blanco (47).
Patricia Blanco (47).  © Facebook/Screenshot/PatriciaBlanco

Unterhaching/Düsseldorf - Patricia Blanco, (47) Ex-Dschungelstar und Tochter von dem berühmten Sänger Roberto Blanco (80), steht nach einer Brust-OP Ende November unter Schock. In einem RTL-Interview wurden ihr die Verbände live vor der Kamera bei einer Nachuntersuchung Mitte Dezember abgenommen.

Erstaunt stellte die Entertainerin fest, dass ihre Brustwarzen pechschwarz waren. Und fragte den Arzt aus einer Düsseldorfer Klinik, ob das normal sei. Der antwortete "Nee, das ist nicht normal... Bitte aus die Kameras!"

Dann die Schock-Diagnose: Die Brustwarzen sind abgestorben!

Und das alles nur, weil sie den Traum hatte, einmal ohne BH ein Kleid mit Ausschnitt tragen zu können. Hierfür wollte die Entertainerin, dass ihre Brüste gestrafft und die Brustwarzen nach oben verlegt werden.

Da war noch alles gut: Offenherzig war sie bei "Adam sucht Eva".
Da war noch alles gut: Offenherzig war sie bei "Adam sucht Eva".

Im aktuellen Interview mit RTL sagte der Arzt im Nachhinein, dass nach der Operation alles gut aussah und dass das für ihn das Entscheidende war.

Für die Zeit nach der Op wurden der 47-Jährigen alle möglichen Utensilien zum Verbandswechsel mitgegeben, da sie sich frühzeitig aus der Klinik entlassen hat. Erst zwei Wochen nach der Op kommt sie zum Nachsorgetermin.

Patricia Blanco zeigt sich weiterhin auf Facebook, redet aber wohl allem Anschein nach derzeit nicht mit RTL und hat sich laut des Senders seitdem nicht mehr zum Vorfall geäußert.

RTL spricht gar davon, dass die Entertainerin abgetaucht sei.

Davon kann bei ihren Facebook-Aktivitäten zwar nicht die Rede sein, aber der Sender konnte wohl jedenfalls nicht mehr mit ihr reden.

Offenbar soll sie "Adam sucht Eva"-Kandidatin einen Korrekturgriff an einer anderen Klinik durchführen lassen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0