Unterschriften-Sammlung startet in München: Artenschutz in ganz Europa

München - Im Kampf für besseren Artenschutz startet am Montag eine europäische Bürgerinitiative.

Ein Bündnis will Tiere und Pflanzen nun europaweit besonders schützen. (Symbolbild)
Ein Bündnis will Tiere und Pflanzen nun europaweit besonders schützen. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

Ein Bündnis aus Umweltverbänden und Politik will die EU dazu auffordern, den Artenschutz auf die Tagesordnung zu setzen.

Dafür seien europaweit eine Million Unterschriften nötig, teilten die Initiatoren mit.

Die ersten Unterzeichner versammeln sich am Montagvormittag in München. Unter dem Titel "Bienen und Bauern retten" will das Bündnis einen "Systemwandel" einleiten, von dem sowohl Verbraucher als auch Bauern in der EU profitieren sollen.

Als Vorbild gilt das bayerische Volksbegehren für mehr Artenschutz - bekannt unter dem Titel "Rettet die Bienen".

Mit dabei sind unter anderem Ludwig Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, und Richard Mergner, Vorsitzender beim Bund Naturschutz in Bayern.

Bienen müssen nicht nur in Bayern sondern in ganz Europa geschützt werden. (Symbolbild)
Bienen müssen nicht nur in Bayern sondern in ganz Europa geschützt werden. (Symbolbild)  © Sebastian Gollnow/dpa

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0