Forscher prüfen Mineralwasser auf Herz und Nieren und finden Bedenkliches heraus Top BVB-Star für knapp 20 Millionen vor Wechsel zum VfL Wolfsburg! Top Wegrollgefahr! Porsche ruft weltweit rund 337.000 Autos zurück Neu Mysteriöser Messerangriff in Hamburg: Polizei umstellt Hotel von Osmani-Clan 1.835 Update Diesen Neuwagen gibt's hier satte 10.175 Euro günstiger 11.911 Anzeige
601

Unwetter erreicht Berlin: Erneuter Ausnahmezustand, Fernzüge fahren wieder

Gewitter über der Hauptstadt: Berliner Feuerwehr ruft wieder Ausnahmezustand

Bereits in der Nacht zu Mittwoch traf Berlin ein heftiges Gewitter. Nun hat die Feuerwehr erneut den Ausnahmezustand ausgerufen.

Berlin - Ein schweres Unwetter über Berlin hat am Mittwochabend erneut für Chaos in der Hauptstadt gesorgt.

Ein Autofahrer wurde von einem Baum getroffen. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt.
Ein Autofahrer wurde von einem Baum getroffen. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt.

Umgerissene Bäume fielen auf Straßen und S-Bahn-Gleise. S-Bahnen fielen aus, Regionalzüge wurden gestoppt, alle Fernzüge standen knapp zwei Stunden still. Auf dem Wannsee kenterten Boote. Bisher gebe es aber keine Meldungen über Schwerverletzte oder Tote, sagte ein Feuerwehrsprecher am Abend. Die Feuerwehr, die erneut den Ausnahmezustand ausgerufen hatte, fuhr in eineinhalb Stunden mehr als 200 Einsätze.

Nach dem Unwetter mussten am Mittwochabend alle Fernzüge am Berliner Hauptbahnhof stehen bleiben - von 18.45 Uhr bis 20.30 Uhr, wie eine Bahnsprecherin sagte. Durch das Gewitter seien technische Anlagen beschädigt worden. Mehrere Dutzend Züge blieben stehen. Andere Züge wurden um Berlin herum geleitet. Während des Gewitters wurde auch der Regionalverkehr für 20 Minuten gestoppt, ebenso der Verkehr auf der Ringbahn, wie die Sprecherin weiter sagte.

Mit Windböen und starkem Regen waren heftige Gewitter aus südwestlicher Richtung über die Stadt gezogen. Straßen wurden zeitweise überflutet, weil Gullys die Wassermassen nicht mehr fassen konnten. Im Stadtteil Friedenau fiel ein Baum auf ein Cabrio. Die Insassen hatten Glück im Unglück: Zwei Menschen wurden nur leicht verletzt, teilte die Feuerwehr mit. Auf dem Wannsee habe es nach Boots-Unfällen bisher ebenfalls keine Meldungen über Schwerverletzte oder Vermisste gegeben.

Bei einer Sommerparty der Zeugen Jehovas in Oranienburg wurden 11 Personen durch herabfallende Äste verletzt.
Bei einer Sommerparty der Zeugen Jehovas in Oranienburg wurden 11 Personen durch herabfallende Äste verletzt.

Auf der S-Bahn der Linie 1 war der Zugverkehr zwischen Wilhelmsruh und Wittenau unterbrochen, weil ein Baum auf den Gleisen lag. Auch auf der Autobahn 117 und am Tempelhofer Damm kam es wegen umgestürzter Bäume zu Verkehrsbehinderungen. Der Himmel verdunkelte sich in einigen Stadtteilen wie tief in der Nacht.

Bei der Feuerwehr gingen zahlreiche Notrufe ein. Sie konzentrierte sich vorrangig auf Alarmierungen, bei denen Menschenleben in Gefahr schienen, sagte der Sprecher. Die Berliner seien weiter aufgerufen, kleinere Wasserschäden selbst zu beseitigen.

An den Flughäfen Tegel und Schönefeld wurden Flüge aus Sicherheitsgründen rund 45 Minuten lang ausgesetzt. Es sei zu kleineren Verspätungen gekommen, sagte ein Sprecher. "Kein Vergleich zu gestern." Am Mittwochabend sei bisher kein Flug gestrichen worden.

Wegen heftiger Gewitter war die Berliner bereits in der Nacht auf Mittwoch im Dauereinsatz. Teile von Autobahnen und Straßenzüge wurden bereits in der Nacht überschwemmt. Im gesamten Stadtgebiet fielen außerdem Ampeln aus, wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilte.

An den Flughäfen Tegel und Schönefeld musste die sogenannte "Vorfeldabfertigung" am späten Dienstagabend bis in den Mittwochmorgen für mehrere Stunden eingestellt werden. Betroffen waren mehr als 40 Flüge am Flughafen Tegel und 17 weitere in Schönefeld.

Hunderte Passagiere mussten zum Teil mehrere Stunden lang in den gelandeten Fliegern ausharren, bis keine Gefahr mehr durch die Blitze bestand. Einem Flughafensprecher zufolge wurden die letzten Maschinen erst am Mittwochnachmittag entladen.

Update, 21.15 Uhr

Gute Nachricht für Bahnreisende nach einem erneuten Unwetter in Berlin: Die Fernzüge dürfen in der Stadt wieder fahren. Es könne aber wegen Rückstaus noch zu Verzögerungen kommen, teilte die Deutsche Bahn mit.

Update, 20.35 Uhr

Nach dem neuen schweren Unwetter in Berlin rollen am Mittwochabend keine Fernzüge durch Berlin. Durch das Gewitter seien technische Anlagen beschädigt worden, teilte die Bahn mit. Techniker seien im Einsatz, um die Schäden zu begutachten. Aus Sicherheitsgründen blieben die Fernzüge deshalb erst einmal an Bahnhöfen stehen. Es würden auch Züge um Berlin herum geleitet. Die Sperrung dauere voraussichtlich bis 23 Uhr, hieß es.

Update, 19.45 Uhr

Die Lage scheint sich inzwischen wieder entspannt zu haben. In der Stadt ist wieder deutlich heller geworden.

Fotos: Morris Pudwell, Julian Stähle

Wissenschaftler entdecken diese albtraumhafte Kreatur tief im Meer 1.818 Sex-Attacke im Urlaub! Mehrere Männer rauben Touristin aus und vergewaltigen sie 6.599 Todes-Drama bei Traumwetter: Mann ertrinkt im See 4.258 Mordfall Susanna: An diesem Tag wird das Urteil über Ali Bashar gesprochen 255
Rechtsextremer YouTuber: Schlussgong im Streit um "Volkslehrer" ist noch nicht erklungen 1.259 Nur wenige Tage vor Geburt ihres Kindes: Frau bekommt starke Schmerzen und stirbt 8.301 Wie ein Obdachloser zu 12.000 Euro in bar gelangte und wie er sie wieder verlor 2.456 Kopf des Babys verschwunden! Hunde zerfleischen drei Monate alten Säugling 6.032 Mit welchem Schnucki zeigt sich Sylvie Meis denn hier in der Öffentlichkeit? 1.420
68-Jährige macht Fahrprüfung und fährt Prüfer (†35) tot 10.334 Zu dick zum Heiraten? Sarafina erntet Shitstorm nach Liebeserklärung an ihren Schatz 2.621 Was ist das? Geheimnisvolles Etui bei Bares für Rares 1.289 Nach Eurofighter-Absturz: Suche nach Wrackteilen dauert an 701 Klage eingereicht: Kann IS-Unterstützer bald zurück nach Deutschland? 805 Wenn die Straße wegen Hitze aufbricht: Gefahr durch "Blow-Ups" 88 Bodybuilder schlägt und erwürgt seine Freundin, weil sie etwas auf Facebook gelikt hat 2.370 Lebensgefährlich! Kleinkind bei Hitze in Auto eingesperrt 4.264 XXL-Hakenkreuz auf Fußballfeld entdeckt! Wer war das? 8.381 Ermittlungen rund um Kristina Vogels Unfall noch nicht abgeschlossen 966 Fall Lübcke: Ermittler erneut am Haus von Stephan E. 984 Nackter Einbrecher sorgt für SEK-Einsatz: Dann fällt ein Schuss! 2.859 Vater will schwerkranker Tochter helfen und fasst grausamen Entschluss 3.771 AfD-Zentrale in NRW von Ermittlern durchsucht! 1.347 Erneute Fliegerbombe in Hamburg entdeckt! Entschärfung erfolgreich 492 Update Nach Großfahndung in Unterfranken: Leichen in Wohnhaus waren Tante und Neffe 1.674 Missbrauchs-Prozess von Lügde: Geständnisse könnten Kindern mehr Leid ersparen 137 100 Hektar Wald brennen: Helikopter löschen Lieberoser Heide! 3.668 Segelschulschiff "Gorch Fock" soll bis 2020 fertig gebaut werden 675 Herrenloser Lkw rollt durch die Stadt, dann geschieht Unglaubliches 6.789 Autofahrer kracht in Lastenrad, Mutter und Kind teils schwer verletzt 1.983 Hitzewelle in Köln, nur im Dom bleibt es kalt: Besuch aber nicht schulterfrei 229 "Thüringer Klöße"-Junge hat neuen Song und plaudert über sein Liebesleben 2.414 Technischer Defekt: Flugzeug muss in Stuttgart runter 621 Kein Scherz: Tchibo kooperiert mit Sixt und verkauft Fiat ab 85 Euro! 1.266 Welche Sportlerin zeigt denn hier ihren Babybauch? 3.331 "Schwachsinn!" Denisé Kappés und Henning Merten wehren sich gegen Fake-Vorwürfe 733 Firma will Plastikmüll zu Sprit machen, aber wie soll das gehen? 3.177 Mehr Langfinger unterwegs? Im Einzelhandel wird mehr geklaut! 923 Bewaffneter Banküberfall! Täter auf der Flucht, SEK rettet Angestellte 5.679 Update Klitschko-Jacht geht in Flammen auf: Box-Ikone und Familie müssen gerettet werden! 4.007 Notruf 112 für Stunden nicht erreichbar: Störung legt Telefonnetz lahm 1.588 Spenden nicht angegeben? Björn Höckes AfD droht saftige Geldstrafe 1.777 Polizei stellt nach Unfall ungewöhnliche Gäste sicher 179 Notreparatur auf der A40 in Essen macht Autobahn zum Nadelöhr 89 Frau ist 27 Minuten tot: Als sie plötzlich aufwacht, wird es richtig mysteriös 10.848 Keinen Bock auf Menschen: Bewohnerin baut Metallstachel auf Treppe 12.564 Plant US-Star David Hasselhoff zur Deutschland-Tour einen neuen Song? 425