Heftige Unwetter toben über Deutschland: Große Schäden und Chaos bei der Deutschen Bahn 5.984
Schau an! Dieser Hollywood-Star ist wieder Single Top
FC Bayern schießt Köln ab: Coutinho-Einstandstreffer bei Wiesn-Torfestival! Top
Technik bis zu 52% günstiger: Heute steigt ein großer Ausverkauf in Dortmund! 8.778 Anzeige
Notbremsung! Fahrgast stürzt durch Glasscheibe von Straßenbahn Top
5.984

Heftige Unwetter toben über Deutschland: Große Schäden und Chaos bei der Deutschen Bahn

Die Auswirkungen vor allem zwischen Frankfurt und Mannheim werden bis Dienstag spürbar sein

Die heftigen Unwetter, die seit Sonntagabend über Deutschland tobten, haben schwere Schäden verursacht und in Frankfurt zu Chaos geführt.

Berlin - Ausgefallene Flüge, verspätete Züge, gesperrte Straßen und mehrere Verletzte: Über die Mitte und den Süden Deutschlands sind Unwetter hinweggezogen.

Zahlreiche Bäume wurden vom Unwetter entwurzelt.
Zahlreiche Bäume wurden vom Unwetter entwurzelt.

Örtlich richteten Starkregen und Böen erhebliche Schäden an. Im Kreis Offenbach in Südhessen wütete der Sturm am Sonntagabend besonders heftig. 21 Menschen wurden verletzt, vier von ihnen schwer.

Unter ihnen war nach Angaben eines Polizeisprechers auch ein Kind. Die meisten seien von umstürzenden Bäumen oder herumfliegenden Gegenständen verletzt worden.

Das Ausmaß der Schäden werde sich erst in den kommenden Tagen beziffern lassen, teilte die Polizei. Das Unwetter hatte Bäume und Strommasten abgeknickt, Dächer teilweise oder komplett abgedeckt. Zeitweise kam es zu Strom- und Telefonausfällen.

Die Feuerwehr sprach in einer Mitteilung von Montag von einer "Schneise der Verwüstung" im Kreis Offenbach. Die Feuerwehren seien von Sonntagabend ab 18 Uhr zu mehr als 1000 Einsätzen gerufen worden.

Im Mainzer Stadtteil Ebersheim wurden zwei Menschen unter einem umgestürzten Baum eingeklemmt. Ein 34-Jähriger wurde bei Ginsheim-Gustavsburg östlich von Mainz in seinem Zelt von einem umgefallenen Baum getroffen, teilte die Polizei mit. Lebensgefahr bestehe nicht.

Bei Roth in der Region Nürnberg saßen 400 Reisende am Sonntagabend über Stunden in einem ICE fest, der auf dem Weg von Hamburg nach München war. Der Zug musste auf freier Strecke stoppen, weil umgestürzte Bäume die Oberleitung beschädigt hatten. Um Mitternacht brachten Retter alle Reisenden unverletzt in Sicherheit.

Chaos am Frankfurter Flughafen und bei der Deutschen Bahn

Auch am Montag machten sich die Nachwirkungen des Unwetters am Hauptbahnhof in Frankfurt bemerkbar.
Auch am Montag machten sich die Nachwirkungen des Unwetters am Hauptbahnhof in Frankfurt bemerkbar.

Nachdem Unwetter am Sonntag gleich zweimal Flugplan und Abfertigung am Frankfurter Flughafen durcheinanderwirbelten, hat die Hessische Luftaufsicht 32 Starts nach 23 Uhr genehmigt.

Mehr als 40 Flüge wurden annulliert, es kam zu Verspätungen bei den Starts und Landungen. In der Zeit zwischen 23 Uhr und 5 Uhr herrscht am größten deutschen Verkehrsflughafen Nachtflugverbot.

Bahnpendler mussten regional weiter mit Problemen rechnen. Wegen eines Blitzeinschlags in ein Stellwerk im südhessischen Mörfelden-Walldorf ist die Strecke zwischen Frankfurt/Main und Mannheim nicht zu befahren, wie auf der Internetseite der Bahn mitgeteilt wurden.

Die Arbeiten würden voraussichtlich bis Dienstagmittag dauern, die Züge des Fernverkehrs zwischen Frankfurt/Main und Mannheim würden "großräumig umgeleitet".

Auch die Strecke zwischen Aschaffenburg und Hanau war nach Angaben der Bahn wegen Unwetterschäden gesperrt. Der Fernverkehr zwischen Frankfurt/Main und Würzburg wurde deshalb in beiden Richtungen umgeleitet. Autofahrer waren ebenfalls betroffen: So war die Autobahn 45 in Richtung Seligenstadt zeitweise voll gesperrt.

Blitz schlägt in Stellwerk und Druckerei in Mörfelden-Walldorf ein

Zahlreiche Züge fielen aus, der ICE von Hamburg nach Stuttgart wurde eingestellt.
Zahlreiche Züge fielen aus, der ICE von Hamburg nach Stuttgart wurde eingestellt.

Die Region um Mörfelden-Walldorf war besonders stark von Unwettern betroffen, wie die Polizei mitteilte - sie sprach von chaotischen Zuständen.

Ein Blitz schlug in eine Druckerei in Mörfelden-Walldorf ein und legte sie lahm, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" twitterte.

Auch in Bayern krachte es. "Im Landkreis Aschaffenburg haben wir 96 Einsätze wegen des Sturms gezählt, das Dach der Polizeiinspektion Alzenau wurde abgedeckt", sagte ein Polizeisprecher. In einigen Gemeinden in Unterfranken fiel zeitweise der Strom aus.

In Flörsheim-Dalsheim in Rheinland-Pfalz hatte das Unwetter am Sonntagabend spektakuläre Folgen: Ein 1200-Tonnen-Raupenkran stürzte nach Polizeiangaben in einem Windpark um und riss dabei einen zweiten Kran mit.

Die beiden Kräne stürzten auf einen Baucontainer mit Arbeitsgeräten. Niemand wurde verletzt.

Heftige Schäden in Brandenburg und Sachsen

Etwa 80 Passagiere mussten den Regionalexpress verlassen.
Etwa 80 Passagiere mussten den Regionalexpress verlassen.

Über Brandenburg zog ebenfalls ein heftiges Gewitter.

"Die Schäden sind beachtlich, fast alle Häuser in Klaistow sind betroffen, sieben davon schwer", sagte der Beelitzer Bürgermeister Bernhard Knuth am Montag. "Der Sturm war nur etwa eine (Minute) bis anderthalb Minuten unterwegs. Da kann man sehen, was die Natur anrichten kann."

Auch in Sachsen gab es Probleme: Ein umgestürzter Baum behinderte einen Regionalexpress auf der Strecke zwischen Leipzig und Dresden an der Weiterfahrt, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montag mitteilte.

Der Zug kam demnach gegen 22.00 Uhr zwischen den Gemeinden Priestewitz und Niederau auf freier Strecke zum Halt. Auf der Bahnstrecke lief der Verkehr am Montagmorgen nach Angaben des Sprechers wieder planmäßig. Die 50 Reisenden seien gegen 1.00 Uhr nachts aus dem Zug geholt worden.

In den Landkreisen Lörrach und Waldshut in Baden-Württemberg behinderten mehrere umgestürzte Bäume den Verkehr. Gewitter und Böen führten auch in Südthüringen zu einigen Einsätzen der Feuerwehr.

Zeugen sprechen von Tornado im Kreis Offenbach

Im Kreis Offenbach sprachen Zeugen nach Polizeiangaben am Sonntag von einem Tornado. Der Deutsche Wetterdienst bestätigte dies nicht und sprach von sogenannten Fallböen.

Dabei trifft Luft mit hohem Tempo am Boden auf, in Tälern und Häuserschluchten könnten Düseneffekte entstehen.

Sie könnten Schneisen der Zerstörung anrichten, ähnlich wie ein Tornado, aber ohne dessen rotierende Luftwirbel, erklärte DWD-Experte Andreas Friedrich.

Laut der DWD-Vorhersage ist in der Nacht zum Dienstag über dem Süden Deutschlands mit viel Regen zu rechnen: Südlich der Donau komme es zu Dauerregen mit 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter in 24 Stunden.

In den anderen Teilen Deutschlands werden der Dienstag und Mittwoch laut DWD in der Regel freundlich, immer wieder scheine die Sonne.

Fotos: TAG24

Für kurze Zeit: Hier könnt Ihr viele Fahrzeuge super günstig leasen! 15.667 Anzeige
Fucking: Dorf nutzt Ortsschild für Kampf gegen den Klimawandel Top
Oktoberfest 2019: Erstes Bier um 12 Uhr, erste Bierleiche um 12.10 Uhr Top
MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus 1.023 Anzeige
Frau in eigener Wohnung getötet: Ehemann festgenommen Top
Feuerwehr löscht brennendes Flugzeug-Wrack unter den Augen von Zuschauern Neu
Alles muss raus! Wegen Umbau gibt's nur noch heute Technik so günstig wie nie! 6.929 Anzeige
Sprit-Preise steigen, aber reicht das, um den Klima-Kampf zu gewinnen? Neu
Rote Karte und Gehirnerschütterung: Schwarzer Tag für Zweitliga-Profi Röcker Neu
Morgen wird in Lauf ein riesiger Ansturm erwartet! 9.072 Anzeige
Crash im Kanal: Kreuzfahrtschiff kracht gegen Schleusenwand Neu
Klima-Rebellen kleben sich an Autobahn fest Neu
Humtata! ZDF-Fernsehgarten macht auf Oktoberfest, diese Stars treten auf Neu
Großer Abverkauf! In diesem Zelt gibt's heute Technik so günstig wie nie 7.081 Anzeige
Reiseanbieter Thomas Cook pleite: Stranden jetzt 180.000 Urlauber? 9.872
Junges Paar bei Drogen-Schmuggel erwischt: Müssen sie jetzt sterben? 2.454
Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Scharfe Kritik nach Sitzblockade: Handelte Polizei "rechtswidrig"? 298
TV-Stars vor Gericht: Günther Jauch klagt an, Hape Kerkeling sagt aus 5.231
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 1.545 Anzeige
Süßer Hund stirbt beim Gassi gehen, weil jemand sich fatal irrt 969
Bachelor Andrej Mangold gibt Comeback als Basketballer! 1.705
Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 6.472 Anzeige
Tatort-Schauspieler Mommsen dreht sich nach Aus "den Hintern wund" 926
90 Menschen festgenommen, Tränengas eingesetzt: Polizei geht hart gegen Gelbwesten vor 969
Tödlicher Crash! Raser erfasst Frau mit BMW vor Augen der Enkelin 1.751
Da ist Amilia: Aljona Savchenko zeigt erstes Foto von ihrem Baby 2.915
Emilia Schüle über neue Frisur: "Ziemlich viel geweint" 2.415
Oh la la, Frau Kraus: TV-Moderatorin postet Oben-ohne-Foto! 2.284
"Er war eine Legende": Paris Hilton trauert um verstorbenen Großvater! 653
Promi-Alarm! Wird ER der neue Bachelor? 1.615 Update
Mutter (12) soll eigenes Kind auf Müllkippe großziehen: Das steckt dahinter! 3.455
Kein Versteckspiel mehr: Paola Maria zeigt zum ersten Mal das Gesicht von Baby Leo 595
Adlon-Mitarbeiter bauen Unfall mit Gäste-Mercedes: Jetzt äußert sich das Hotel! 4.270
Harry und Meghan feiern mit Designerin Promihochzeit in Rom 1.026
Tragödie unter Wasser! Mann macht seiner Freundin einen Antrag, kurz darauf ist er tot 4.739
Jetzt fliegt alles auf! Zerstört die GZSZ-Intrige ihre Beziehung? 25.906
Matthäus zum Torwart-Zoff: "War ein typischer Uli Hoeneß" 551
Sturm auf Area 51? "Verrückte Typen" nähern sich Sperrzone! 1.407
Feuer-Taufe bei der BBC: Motsi Mabuse rockt "The One Show" 970
1,4 Milliarden tote Online-Profile! FDP fordert Regelung um digitales Erbe 1.583
Unfall in Berlin: Adlon-Mitarbeiter auf Spritztour mit Luxus-Auto ihrer Gäste? 6.436 Update
Lkw-Fahrer kämpft nach schwerem Unfall um sein Leben 80.723 Update
Nach Unfall mit Hubert: Rennfahrer Correa nicht mehr im künstlichen Koma 1.136
Das Wochenende wird doch noch heiß, zumindest für Fans dieses Busenwunders 1.774
Dieser Stunt ging mächtig in die Hose 2.186
Frau gönnt sich Nickerchen im Auto: Als sie aufwacht, trifft sie der Schlag 3.580
"Call of Duty: Modern Warfare": So könnt Ihr an diesem Wochenende die Beta spielen 921
"Goldene Henne": Diese Promis haben ordentlich abgeräumt 8.678
Vier Menschen sterben bei schwerem Busunglück 3.723
Jana Azizi zeigt sich im superknappen Morgenmantel: "Einfach sexy" 1.987
Melanie Müller entbindet in vier Wochen: "Langsam fällt es mir schwer!" 5.426
Das Supertalent: Bizarre Talente und eine Schicksals-Begegnung für Sarah Lombardi 8.642
Nach wenigen Monaten Liebe: Denisé Kappés muss sich Hennings Namen tätowieren! 3.038