Baum stürzt auf Zeltlager und tötet Jugendlichen

Ein Jugendlicher wurde in Baden-Württemberg in einem Zelt von einem Baum erschlagen.
Ein Jugendlicher wurde in Baden-Württemberg in einem Zelt von einem Baum erschlagen.  © DPA

Rickenbach - Bei schweren Unwettern im Landkreis Waldshut ist am Mittwochmorgen ein Jugendlicher getötet worden.

Der Junge hatte mit einer Gruppe und mehreren Betreuern in einem Jugendzeltlager bei Rickenbach übernachtet. Während des Unwetters schlug nach ersten Polizeiinformationen ein Blitz in einen großen Baum ein. Dieser stürzte um und traf mehrerer Zelte. Vier weitere Jungen wurden dabei schwer verletzt, einer von ihnen lebensbedrohlich.

Die Jugendlichen gehörten zu einer 21-köpfigen Gruppe mit vier Betreuern. Wie viele von ihnen in dem mittlerweile geräumten Zeltlager übernachtet hatten, war zunächst unklar.

Der Deutsche Wetterdienst hatte für das Gebiet am Mittwochmorgen die höchste Gewitterwarnstufe ausgerufen. Den Angaben zufolge stürzten in der Region viele Bäume um und beschädigten zum Teil parkende Autos.

Häuser wurden durch herumfliegende Dachziegel beschädigt. Zu weiteren Verletzten machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Update 9.00 Uhr:

Mittlerweile steht fest, dass es sich bei dem Toten um einen 15-jährigen Jungen handelt. Das sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch am Unglücksort in Rickenbach im Grenzgebiet zur Schweiz.

Er sprach von einem etwa 30 Meter langen Baum, der in das Zelt gekracht sei. Es gebe einen Schwerverletzten und zwei Leichtverletzte. Zuvor war von vier Verletzten die Rede gewesen.

Bei der Gruppe habe es sich um einen Verein aus dem Raum Stuttgart gehandelt, der in einem improvisierten Lager auf einem Spielplatz übernachtet habe. Möglicherweise hatte die Gruppe eine Wanderung unternommen und sich dort ein Nachtlager gesucht. Das müsse aber noch geklärt werden, sagte der Polizeisprecher.

Die Polizei geht nach der Spurenlage davon aus, dass ein Sturm den Baum zum Umstürzen brachte. Anzeichen eines Blitzeinschlags seien zunächst nicht gefunden worden.

Der Baum wurde offenbar von einem Blitz getroffen.
Der Baum wurde offenbar von einem Blitz getroffen.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0