Auch deutsche Opfer! 12 Tote und 80 Verletzte bei Terror-Anschlag in Barcelona

Top
Update

Merkel auch in Thüringen heftig beschimpft

6.318

Fall von verbranntem Asylbewerber in Dessau wieder völlig offen

1.849

Unglaublich, wie alt dieser Typ wirklich ist

8.488

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

45.267
Anzeige
8.450

So schlimm tobten die Unwetter in der Nacht

Dresden - Nach der sengenden Hitze kamen die schweren Unwetter: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben nicht nur in Sachsen, sondern in ganz Mitteldeutschland heftige Gewitter, Stürme und sogar ein Tornado getobt.
In Röblingen wurde das Dach eines Hauses durch einen schweren Sturm abgedeckt und Teile auf die Straße geweht.
In Röblingen wurde das Dach eines Hauses durch einen schweren Sturm abgedeckt und Teile auf die Straße geweht.

Dresden - Nach der sengenden Hitze mit über 35 Grad hat es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch richtig gekracht. Heftige Unwetter tobten nicht nur in weiten Teilen Sachsens, sondern in ganz Mitteldeutschland.

Am schlimmsten erwischte es Röblingen am See, im Mansfelder Land in Sachsen-Anhalt. Dort richtete bereits am Dienstagabend ein schwerer Sturm massive Schäden an.

Bei einem Einfamilienhaus deckte der Sturm das komplette Dach ab und wehte die Einzelteile auf die Straße. Der Friedhof des Ortes wurde völlig verwüstet, Bäume und Grabsteine umgerissen.

In zahlreichen Haushalten fiel aufgrund eingeknickter Strommasten der Strom aus. Das Unwetter war das schwerste, was die Region je erwischt hat.

Auch Halle an der Saale traf es richtig heftig. Wie die Feuerwehr mitteilte, tobte offenbar eine "Superzelle" in der Stadt. Dabei spricht man von räumlich und zeitlich größten und gefährlichsten Gewittergebilden.

in Löbnitz brannte ein Kalksandsteinwerk. Das Unwetter behinderte die Löscharbeiten.
in Löbnitz brannte ein Kalksandsteinwerk. Das Unwetter behinderte die Löscharbeiten.

Der Sturm erreichte bis zu 115 Stundenkilometern.

In Nordhausen in Thüringen konnten die Bewohner nicht einmal mehr den Notruf 112 wählen, da die heftigen Unwetter die Rettungsleitstelle der Stadt außer Gefecht setzten.

In die Notrufzentrale war Wasser eingedrungen, der Strom fiel aus und nichts ging mehr.

In Sachsen erwischte es vor allem den Erzgebirgskreis mit zahlreichen umgestürzten Bäumen. In Annaberg, Sehma, Königswalde und Ansprung mussten die Feruwehren zu Einsätzen ausrücken.

Insgesamt kam die Region aber mit einem sprichwörtlichen blauen Augen davon.

Nicht so in Löbnitz bei Bad Düben (Kreis Nordsachsen). Denn hier löste am Dienstagabend ein Großbrand in einem Kalksandsteinwerk einen Großeinsatz der Feuerwehr aus.

Im Erzgebirgskreis stürzten zahlreiche Bäume um.
Im Erzgebirgskreis stürzten zahlreiche Bäume um.

Wie ein Polizeisprecher in Leipzig mitteilte, kam es zu dem Brand vermutlich wegen des warmen Wetters. Eine Aluminiumpaste in einer Lagerhalle habe sich selbst entzündet.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr wurden durch das heftige Unwetter in der Region mit Starkregen und Hagel über der Brandstelle schwer beeinträchtigt.

Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des Feuers nicht in der Halle, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden lag ersten Schätzungen zufolge bei 50 000 Euro.

Ebenfalls in Löbnitz, im Ortsteil Roitzschjora stürzte am Dienstagabend bei Aufräumarbeiten nach dem Musikfestival "with Full Force" ein Vateringzelt ein. Dabei wurden ein 39-jähriger und ein 41-jähriger Mann leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 500.000 Euro.

In Dresden tobte zwar eine heftige Blitzshow, doch schwere Schäden blieben glücklicherweise auch hier aus. Auch das Konzert im Dynamo-Stadion von Helene Fischer konnte ohne Beeinträchtigung über die Bühne gehen.

Zuvor war befürchtet worden, dass die Show - wie zwei Tage zuvor im Berliner Olympiastadion - aufgrund der Unwetterwarnungen vorzeitig abgebrochen werden könnte. Am Mitwoch endet ihre Stadiontour mit einem erneuten Auftritt in Dresden.

Im Erzgebirge zuckten heftige Blitze.
Im Erzgebirge zuckten heftige Blitze.
Trotz aufziehender Gewitter konnte Helene Fischer ihr Konzert in Dresden planmäßig über die Bühne bringen.
Trotz aufziehender Gewitter konnte Helene Fischer ihr Konzert in Dresden planmäßig über die Bühne bringen.
Norbert Lehmann fotografierte diese Dresden-Ansicht.
Norbert Lehmann fotografierte diese Dresden-Ansicht.

Fotos: TNN, Bernd März, Daniel Unger, Thomas Türpe

Erkaufte Millionärsfreund die Filmrolle von Barbara Meier?

2.165

Klasse! Damit sollen Tiere bei Feuer schneller gerettet werden

680

Bizarr! 72-Jährige stirbt, weil Einbrecherin in ihr Bett springt

1.509

Sie zieht sich aus: Fergie komplett hüllenlos

6.009

Tag24 sucht genau Dich!

46.592
Anzeige

Promi-Alarm: Für wen stehen hier alle Schlange?

8.165

Von welchem Promi Rapper hat dieser Offenbacher Politiker denn seine Idee geklaut?

81

Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod

6.233

In der Penishöhle darf niemand Fotos machen, eigentlich...

7.423

250-Kilo-Bombe in Paderborn gefunden!

8.128
Update

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

3.521
Anzeige

Zugbegleiterin von Regionalbahn überrollt - tot

4.099

Beim Schlafen gestört: Mann schießt auf Krach-Macher

1.178

Darum reiste 5-Jährige ganz allein mit dem Zug

2.408

Merkel bei Auftritt in Sachsen massiv beschimpft

27.816

Prostituierte prellt Freier, der wirft mit Steinen

2.734

Killer-Kommando richtet Blutbad an! Sechsfache Mutter stirbt im Kugelhagel

4.771

Asylbewerber zusammengeschlagen und ausgeraubt

4.978

Kirchenmitglied hat Sex mit 13-Jähriger und bekommt nur Bewährungsstrafe

1.728

Abschiebung statt Haftbefehl? Terrorverdächtiger Tunesier sitzt weiter

1.036

Höllenqual für junge Mutter beginnt mit kleinem Fleck auf der Stirn

20.784

Wo ist "Heia"? Das ist die wohl niedlichste Vermissten-Anzeige des Jahres

890

Viren-Alarm!? Miese Betrüger tyrannisieren leichtgläubige Sachsen

2.456

Ist das Ende der Spielhallen gekommen?

260

Deutsches Bildungssystem immer schlechter! Sachsen sticht heraus

3.222

Tragisch! 48-Jähriger stirbt bei Teich-Arbeiten

4.182

Polizei zieht toten Mann in Badehose aus der Oder

1.477

Frau beißt bei McDonald's auf Nadel - Krankenhaus!

3.179

Vergewaltigung: Drei Deutsche in Spanien festgenommen

4.413

Frauen-Streit ums Hunde-Häufchen eskaliert

1.770

Entertainerin Gayle Tufts findet Trump "nicht ganz dicht"

348

So ungerecht werden Geringverdiener zusätzlich belastet

1.841

Schrecklicher Fund während eines Feuerwehreinsatzes

4.323
Update

Bundeswehr-Skandal: Hitlergrüße, Schweinskopf-Wettwurf, Frau als Hauptpreis

3.656

Wegen Anzeige von Erika Steinbach: CDU schäumt vor Wut!

10.034

Hört das denn nie auf? Polen legt schon wieder nach

3.572

Bombenentschärfung: Einsatzkräfte finden bei Evakuierung Frauen-Leiche

3.981

Ist das Deutschlands dreistestes Graffiti?

5.516

Tragischer Unfall: 21-Jähriger verbrennt in seinem Auto!

4.672

Erste Besucherwelle strömt zum Highfield: Hier herrscht Staugefahr!

2.195

Mann soll 13-jähriges Mädchen mehrfach sexuell missbraucht haben

4.197

LKW donnert ungebremst in Stauende auf A29: Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse!

4.938

Haben AfD-Funktionäre Kontakte zu einem russischen Spion?

640

Video: Baby Logan ist platt. Was haut den Kleinen hier so um?

1.861

Das ging fix! Air-Berlin-Auflösung schon nächste Woche?

3.012

Rudolf-Heß-Gedenkmarsch durch Berlin: Linksextreme wollen Nazi-Demo zerschlagen

3.262

Schlangen-Alarm! Riesiger Tiger-Python in der Stadt unterwegs

4.460

Fans erkennen sie nicht: Daniela Katzenberger schafft ihr Markenzeichen ab

16.266

Selbstjustiz am Südplatz! Zwei Männer prügeln 50-Jährigen vom Fahrrad

2.814

Um im Auto zehn Minuten Ruhe zu haben, zahlen Menschen Geld...

2.146

Mann macht seiner Freundin auf diese ungewöhnliche Weise Antrag

1.235

Polizei ratlos: So umgehen Musliminnen das Burkaverbot in der Schweiz

11.015

Höllen-Qualen! Siebenjährige nach Henna-Tattoo schwer vernarbt

4.824

Todes-Drama: Fußgängerin von Lkw-Fahrer übersehen und überrollt

543