Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

TOP

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

NEU

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

NEU

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.609
Anzeige
8.423

So schlimm tobten die Unwetter in der Nacht

Dresden - Nach der sengenden Hitze kamen die schweren Unwetter: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben nicht nur in Sachsen, sondern in ganz Mitteldeutschland heftige Gewitter, Stürme und sogar ein Tornado getobt.
In Röblingen wurde das Dach eines Hauses durch einen schweren Sturm abgedeckt und Teile auf die Straße geweht.
In Röblingen wurde das Dach eines Hauses durch einen schweren Sturm abgedeckt und Teile auf die Straße geweht.

Dresden - Nach der sengenden Hitze mit über 35 Grad hat es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch richtig gekracht. Heftige Unwetter tobten nicht nur in weiten Teilen Sachsens, sondern in ganz Mitteldeutschland.

Am schlimmsten erwischte es Röblingen am See, im Mansfelder Land in Sachsen-Anhalt. Dort richtete bereits am Dienstagabend ein schwerer Sturm massive Schäden an.

Bei einem Einfamilienhaus deckte der Sturm das komplette Dach ab und wehte die Einzelteile auf die Straße. Der Friedhof des Ortes wurde völlig verwüstet, Bäume und Grabsteine umgerissen.

In zahlreichen Haushalten fiel aufgrund eingeknickter Strommasten der Strom aus. Das Unwetter war das schwerste, was die Region je erwischt hat.

Auch Halle an der Saale traf es richtig heftig. Wie die Feuerwehr mitteilte, tobte offenbar eine "Superzelle" in der Stadt. Dabei spricht man von räumlich und zeitlich größten und gefährlichsten Gewittergebilden.

in Löbnitz brannte ein Kalksandsteinwerk. Das Unwetter behinderte die Löscharbeiten.
in Löbnitz brannte ein Kalksandsteinwerk. Das Unwetter behinderte die Löscharbeiten.

Der Sturm erreichte bis zu 115 Stundenkilometern.

In Nordhausen in Thüringen konnten die Bewohner nicht einmal mehr den Notruf 112 wählen, da die heftigen Unwetter die Rettungsleitstelle der Stadt außer Gefecht setzten.

In die Notrufzentrale war Wasser eingedrungen, der Strom fiel aus und nichts ging mehr.

In Sachsen erwischte es vor allem den Erzgebirgskreis mit zahlreichen umgestürzten Bäumen. In Annaberg, Sehma, Königswalde und Ansprung mussten die Feruwehren zu Einsätzen ausrücken.

Insgesamt kam die Region aber mit einem sprichwörtlichen blauen Augen davon.

Nicht so in Löbnitz bei Bad Düben (Kreis Nordsachsen). Denn hier löste am Dienstagabend ein Großbrand in einem Kalksandsteinwerk einen Großeinsatz der Feuerwehr aus.

Im Erzgebirgskreis stürzten zahlreiche Bäume um.
Im Erzgebirgskreis stürzten zahlreiche Bäume um.

Wie ein Polizeisprecher in Leipzig mitteilte, kam es zu dem Brand vermutlich wegen des warmen Wetters. Eine Aluminiumpaste in einer Lagerhalle habe sich selbst entzündet.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr wurden durch das heftige Unwetter in der Region mit Starkregen und Hagel über der Brandstelle schwer beeinträchtigt.

Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des Feuers nicht in der Halle, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden lag ersten Schätzungen zufolge bei 50 000 Euro.

Ebenfalls in Löbnitz, im Ortsteil Roitzschjora stürzte am Dienstagabend bei Aufräumarbeiten nach dem Musikfestival "with Full Force" ein Vateringzelt ein. Dabei wurden ein 39-jähriger und ein 41-jähriger Mann leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 500.000 Euro.

In Dresden tobte zwar eine heftige Blitzshow, doch schwere Schäden blieben glücklicherweise auch hier aus. Auch das Konzert im Dynamo-Stadion von Helene Fischer konnte ohne Beeinträchtigung über die Bühne gehen.

Zuvor war befürchtet worden, dass die Show - wie zwei Tage zuvor im Berliner Olympiastadion - aufgrund der Unwetterwarnungen vorzeitig abgebrochen werden könnte. Am Mitwoch endet ihre Stadiontour mit einem erneuten Auftritt in Dresden.

Im Erzgebirge zuckten heftige Blitze.
Im Erzgebirge zuckten heftige Blitze.
Trotz aufziehender Gewitter konnte Helene Fischer ihr Konzert in Dresden planmäßig über die Bühne bringen.
Trotz aufziehender Gewitter konnte Helene Fischer ihr Konzert in Dresden planmäßig über die Bühne bringen.
Norbert Lehmann fotografierte diese Dresden-Ansicht.
Norbert Lehmann fotografierte diese Dresden-Ansicht.

Fotos: TNN, Bernd März, Daniel Unger, Thomas Türpe

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

NEU

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.534
Anzeige

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

NEU

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

2.528
Update

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.156
Anzeige

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

2.131

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

2.440

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

6.550

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

5.196

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

4.062

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

8.015

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

10.210

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

4.546

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

7.753

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

1.827

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.298

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

4.450

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

3.898

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

7.537

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

3.588

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

6.393

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

4.005

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

8.164

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.402

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

6.744

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

11.061

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.218

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

2.040

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

5.500

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

8.698

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

8.090

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.915

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.832

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

26.546

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

16.597

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

12.126

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.531

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.711

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

6.970

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.484

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.973