Unwetter über Köln: Stadt unter Wasser

Es kam in der ganzen Stadt zu Verspätungen der öffentlichen Verkehrsmittel!
Es kam in der ganzen Stadt zu Verspätungen der öffentlichen Verkehrsmittel!  © DPA

Köln - Heftige Gewitter mit starkem Regen haben in großen Teilen des Rheinlands zu überfluteten Straßen und vollgelaufenen Kellern geführt.

Allein in Köln wurde die Feuerwehr zu mehr als 400 Einsätzen gerufen. Viele Unterführungen und ganze Straßenzüge stünden unter Wasser, sagte ein Sprecher.

Auch eine U-Bahn-Station lief voll Wasser. Am Flughafen Köln/Bonn wurde der Flugbetrieb für 90 Minuten unterbrochen. Insgesamt 15 Flüge starteten verspätet, bei 14 Flügen verzögerte sich die Landung. Ein Flug nach München wurde gestrichen.

Im Kölner Hauptbahnhof lief Wasser in Teile der Bahnhofshalle. Ursache war nach Angaben einer Bahnsprecherin ein verstopfter Abfluss.

Busse und Bahnen in Köln hatten nach Angaben eines Sprechers der Verkehrsbetriebe Verspätungen von bis zu 40 Minuten.

Heftige Gewitter mit Starkregen hat große Teile des Rheinlands lahmgelegt!
Heftige Gewitter mit Starkregen hat große Teile des Rheinlands lahmgelegt!  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0