Es braut sich was zusammen über OWL: Unwetter im Anmarsch!

Es könnte wieder ganz schön was runterkommen!
Es könnte wieder ganz schön was runterkommen!  © 123RF

OWL - Wenn man aktuell aus dem Fenster guckt, ahnt man nichts Böses. Der Himmel ist vielerorts in Ostwestfalen-Lippe blau und die Temperaturen sind angenehm.

Doch der Schein trügt! Denn, wenn man der Wetterwarnung vom Deutschen Wetterdienst (DWD) Glauben schenken darf, ist das die Ruhe vor dem Sturm!

Am Montagabend soll es nämlich schon wieder ungemütlich werden. Es braut sich was zusammen. Von Frankreich her breiten sich kräftige Gewitter aus. Erst erreichen sie das Saarland und Rheinland-Pfalz und dann machen sie sich weiter Richtung Nordosten - also auch nach OWL.

Wenn es dann losgeht, könnte ein heftiger Starkregen die Gewitter begleiten. Außerdem muss wieder einmal mit dicken Hagelkörnern von bis zu drei Zentimetern Durchmesser und Sturmböen gerechnet werden. Lokal kann der Sturm auch in orkanartige Böen übergehen.

Am Dienstag soll es dann weitergehen: Nach einer Ruhephase wird für den Nachmittag und Abend wieder mit Gewittern gerechnet.

Bisher spricht der DWD nur von einem ersten Hinweis auf ein erwartetes Unwetter. Wir werden also sehen, was dran ist!

Bisher ist es nur ein erster Hinweis. Wir werden also abwarten müssen, was kommt.
Bisher ist es nur ein erster Hinweis. Wir werden also abwarten müssen, was kommt.  © Deutscher Wetterdienst

Titelfoto: 123rf, Deutscher Wetterdienst


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0