Feuerwehr rettet Tier von Baum, doch diesmal ist es keine Katze

Urbach - Einem 1,5 Meter langen Leguan hat die Feuerwehr in Baden-Württemberg von einem Baum helfen müssen.

Fest im Griff seines Besitzers befindet sich Leguan "Freddy", nachdem die Feuerwehr das ausgebüxte, eineinhalb Meter lange Tier von einem Baum geholt hatte.
Fest im Griff seines Besitzers befindet sich Leguan "Freddy", nachdem die Feuerwehr das ausgebüxte, eineinhalb Meter lange Tier von einem Baum geholt hatte.  © Sven Kohls / DPA

"Katzen klar, aber einen Leguan hatten wir noch nie", sagte Einsatzleiter Michael Hurlebans am Sonntag nach dem ungewöhnlichen Einsatz in Urbach.

Der eineinhalb Meter lange Freddy riss demnach von seinem Zuhause aus und wurde später von Passanten im Baum entdeckt.

Die Feuerwehr stellte eine Leiter auf, hinauf kletterte dann aber der Besitzer und brachte sein Tier unbeschadet aus knapp drei Metern Höhe runter auf den Boden.

Auf dem Arm wurde die Echse davon getragen.
Auf dem Arm wurde die Echse davon getragen.  © Sven Kohls / DPA

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0