Todesursache geklärt: Daran starb Ursula Karusseit!

Berlin - Ihr Tod erschütterte die Fans! "In aller Freundschaft"-Schauspielerin Ursula Karusseit ist am Freitag in Berlin gestorben. Jetzt ist die Todesursache klar.

Im Jahr 2017 musste Ursula Karusseit (†79) "In aller Freundschaft" gesundheitsbedingt verlassen.
Im Jahr 2017 musste Ursula Karusseit (†79) "In aller Freundschaft" gesundheitsbedingt verlassen.  © DPA

Viele Fans vermuteten, dass die Berlinerin an einer Krebserkrankung starb. Sie musste bereits im Jahr 2017 operiert werden und verließ daher auch die beliebte Arztserie.

Auf Nachfrage von Bunte erklärte ihre Agentin Katja Ohneck jedoch, dass die 79-Jährige am Ende einem schweren Herzleiden erlag. "Unsere Gedanken sind bei der Familie. Sie war eine der besten Schauspielerinnen Deutschlands und menschlich großartig!"

Sie selbst sei sehr erschüttert und getroffen. "Für mich persönlich kam es natürlich schon ein Stück weit unerwartet, da Usch ein sehr, sehr positiver Mensch war!", so Ohneck.

Am Freitag verstarb die Schauspielerin in Berlin.
Am Freitag verstarb die Schauspielerin in Berlin.  © DPA

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0