Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

NEU

Flüchtlings-App gibts jetzt auch als Internet-Seite

NEU

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

NEU

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
7.181

Urteil gegen Freitaler Terrorgruppe fällt in Flüchtlingsheim

Dresden - Es mutet wie eine Ironie der Geschichte an. Der Prozess gegen die mutmaßlichen Rechtsterroristen aus Freital findet an einem Ort statt, gegen den sich die hasserfüllten Anschläge richteten - eine Unterkunft für Flüchtlinge.
Das erste von vielen Zielen der Freitaler Terrorgruppe: Die Wohnung einer Flüchtlingsfamilie.
Das erste von vielen Zielen der Freitaler Terrorgruppe: Die Wohnung einer Flüchtlingsfamilie.

Dresden - Der Prozess gegen die unter Terrorverdacht stehenden Mitglieder der Gruppe Freital" soll in einer neuen Flüchtlingsunterkunft in Dresden stattfinden. Das Oberlandesgericht gab dafür am Freitag räumliche Gründe an. Das öffentliche Interesse sei so groß, dass die Sitzungssäle am Oberlandesgericht nicht ausreichten.

In dem Verfahren stehen sieben Männer und eine Frau wegen des Verdachts auf Bildung einer terroristischen Vereinigung vor Gericht.

Weitere Vorwürfe betreffen unter anderem Straftaten wie versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion. Der Gruppe wird vorgeworfen, in Freital undDresden Flüchtlingsheime und Wohnungen von Gegnern angegriffen zu haben.

Die Mitglieder Philipp W. (28, l.), Patrick F. (24) und Timo S. (26).
Die Mitglieder Philipp W. (28, l.), Patrick F. (24) und Timo S. (26).

Über den Verhandlungsort hatte am Freitag zuerst die Sächsische Zeitung" berichtet. Ein Termin für den Prozesssteht noch nicht fest.

Vermutlich beginnt er Ende 2016. Mit einer Anklage wird im August oder September gerechnet. Alle Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft. Der Generalbundesanwalt führt die Ermittlungen.

Die betroffene Flüchtlingsunterkunft entsteht derzeit im Norden von Dresden und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Justizvollzugsanstalt. Das dürfte ein weiterer Grund für die Wahl des Prozessortes gewesen sein.

Für die Verhandlung ist der Speisesaal der Unterkunft vorgesehen. Das Funktionsgebäude werde für die Zwecke des Prozesses angepasst, hieß es.

Auch Rico K. (39), Justin S. (18) und Sebastian W. (26) müssen sich nun verantworten.
Auch Rico K. (39), Justin S. (18) und Sebastian W. (26) müssen sich nun verantworten.

Erst nach Ende der Verhandlung soll das Gebäude seinem ursprünglichen Zweck dienen.

Den Ermittlungen zufolge war es das Ziel der Gruppe, Sprengstoffanschläge auf Asylbewerberunterkünfte und Wohnprojekte von politisch Andersdenkenden zu verüben. Dazu sollen sich die Mitglieder eine große Menge pyrotechnischer Sprengkörper aus Tschechien beschafft haben.

Nach Angaben der Bundesanwaltschaft sollen Mitglieder der Gruppe 2015 drei Sprengstoffanschläge begangen haben: im September in Freital, im Oktober inDresden und in der Nacht zum 1. November in Freital. Dabei wurde ein Mensch verletzt.

Die Beschuldigten sollen in unterschiedlichem Ausmaß beteiligt gewesen sein. Der Verdacht des versuchten Mordes richtet sich gegen vier Mitglieder der Gruppe, darunter die Frau.

Fotos: privat, Christian Essler

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

NEU

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

NEU

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

NEU

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

NEU

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

NEU

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

NEU

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

NEU

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

NEU

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

NEU

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

1.351

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

2.790

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

3.380

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

2.277

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

712

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

3.523

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

2.463

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

4.641

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

10.722

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

959

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

4.222

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

5.128

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.187

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

13.381

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

4.621

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

4.694

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

4.090

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

2.944

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

7.333

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

7.807

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

3.680

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

4.023

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

10.350

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

26.183

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

4.132

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

5.525

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

2.137

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

1.843

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

3.964

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

1.345

Schock! Gasflasche explodiert auf Weihnachtsmarkt

14.949

Italien droht nach Renzis Scheitern bei Volksentscheid eine Krise 

1.285

Zwei Tote! Mann springt aus Fenster, Frau stirbt im Schlafzimmer

5.490

Verfassungsschutz warnt vor dieser Rechts-Partei in Sachsen

9.347