Urteil gefallen: Schwerer sexueller Missbrauch an Achtjähriger!

Schwerin - Im Prozess gegen einen 41 Jahre alten Mann aus Boizenburg wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs (TAG24 berichtete) ist am Mittwoch am Landgericht Schwerin das Urteil gefallen.

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs wurde der Mann jetzt verurteilt (Symbolbild).
Wegen schweren sexuellen Missbrauchs wurde der Mann jetzt verurteilt (Symbolbild).  © DPA

Der Mann wurde zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Er hatte gestanden, sich im Dezember 2017 in seiner Wohnung mehrfach an der acht Jahre alten Tochter einer Bekannten vergangen zu haben.

Die Frau hatte ihn gebeten, das Mädchen sicherheitshalber von der Schule abzuholen. Der Grund dafür waren Gerüchte in den sozialen Medien, zwei Männer seien in der Gegend in einem schwarzen Transporter unterwegs, um "Kinder wegzuschnappen".

Der Verteidiger hatte eine Strafe von maximal vier Jahren für angemessen gehalten. Die Staatsanwaltschaft hatte vier Jahre und zehn Monate Gefängnis beantragt.

Um die Privatsphäre des Opfers zu schützen, war die Öffentlichkeit weitgehend von der Verhandlung ausgeschlossen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0