Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

TOP

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

TOP

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

TOP

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
4.057

Urteil zur Waldschlößchenbrücke erst am Freitag

Leipzig/Dresden -Im Streit um die Dresdner Waldschlößchenbrücke will das Bundesverwaltungsgericht am Freitag eine Entscheidung verkünden.
Die Waldschlößchenbrücke in Dresden ist seit Jahren umstritten.
Die Waldschlößchenbrücke in Dresden ist seit Jahren umstritten.

Leipzig/dresden - Im Streit um die Waldschlößchenbrücke will das Bundesverwaltungsgericht am Freitag eine Entscheidung verkünden.

Das teilte der Vorsitzende Richter des 9. Senats, Wolfgang Bier, am Mittwoch zum Schluss der mündlichen Verhandlung zu einer Klage der Grünen Liga Sachsen mit.

Die Naturschützer wollen die Aufhebung des Planfeststellungsbeschlusses erreichen, der Grundlage für die Errichtung des umstrittenen Bauwerks war. Stadt und Land fordern dagegen, die Klage abzuweisen.

Die Waldschlößchenbrücke war von Anfang an umstritten - wegen der Finanzierung und Gefahren für den Naturschutz. Schließlich verlor Dresden wegen des Bauwerks den Unesco-Welterbetitel für das Elbtal.

Der Vorsitzende des 9. Senats, Wolfgang Bier.
Der Vorsitzende des 9. Senats, Wolfgang Bier.

Die Brücke war 2013 für den Verkehr freigegeben worden.

Während der Verhandlung am Mittwoch wurde noch einmal deutlich, wie unversöhnlich sich die gegnerischen Seiten gegenüberstehen. Richter Bier hatte zu Beginn angeregt, Kläger und Beklagte könnten sich auf einen Vergleich einigen: "Die Brücke steht, der Verkehr fließt.

Wäre es da nicht an der Zeit, sich gütlich zu einigen?" Ansonsten müsse noch viel Steuergeld in die Hand genommen werden, um das Verfahren abzuschließen. Bier fragte zudem, ob es nicht besser sei, das Geld fließe in den Naturschutz.

Der Prozessbevollmächtigte der Grünen Liga wies das Ansinnen jedoch zurück. "Mein Mandant hat schlechte Erfahrungen mit der öffentlichen Hand bei Vergleichen gemacht und wünscht eine Entscheidung des Gerichts", erklärte Rechtsanwalt Martin Gellermann.

Bei dem Gerichtsstreit geht es vor allem darum, ob ausreichend geprüft worden sei, inwiefern Belange des Naturschutzes vor Beginn des Brückenbaus stärker hätten berücksichtigt werden müssen.

Diese Frage hatten die Bundesverwaltungsrichter auch dem Europäischen Gerichtshof vorgelegt. Dieser entschied, dass die strengen Vorgaben für ein Gebiet nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie auch dann angelegt werden können, wenn es bei der Erstellung eines Planfeststellungsbeschlusses noch gar nicht als solches ausgewiesen war. Dies könne im Wege einer Nachprüfung verlangt werden.

Die Bundesverwaltungsrichter können nun mehrere Varianten verfolgen: So wäre es möglich, dass sie die Sache zur Neuverhandlung an das Oberverwaltungsgericht Dresden zurückverweisen.

Zudem ist es möglich, dass sie den Planfeststellungsbeschluss zwar für rechtswidrig erklären, den Behörden aber Gelegenheit geben, Nachbesserungen zu erarbeiten.

Der in manchen Medien bereits diskutierte Abriss der Brücke wäre nach Angaben von Bier die "Ultima Ratio" - also die letzte mögliche Lösung.

Fotos: Ove Landgraf, Hendrik Schmidt/dpa

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

NEU

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

NEU

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

4.306

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.145

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

4.682

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

6.188

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

8.485

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.193

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

2.502

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

467

Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

2.581

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.230

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

5.221

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.820

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

10.012

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.512

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

2.139

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

17.053

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

6.712

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

8.650

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.314

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

7.516

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.598

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

5.025

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

6.468

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

5.623

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

454

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.883

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

7.259

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

6.147

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.976

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

3.347

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

163

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.992

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

6.111

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.228

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.307
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

4.306

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

18.920

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.835

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.158