US-Medien melden Schüsse auf dem Gelände der Air Force One

Auf seiner Twitterseite informiert der Stützpunkt "Joint Base Andrews" über Schüsse.
Auf seiner Twitterseite informiert der Stützpunkt "Joint Base Andrews" über Schüsse.

Prince George's County/Maryland/USA - Auf einer Militärbasis des US-Armee in Maryland sollen am Donnerstagmorgen (Ortszeit) Schüsse in einem Krankenhaus gefallen sein. Die Situation dauert noch an.

Wie die Washington Post auf ihrer Internetseite mitteilt, wurde der Militärstützpunkt "Joint Base Andrews" vollständig abgeriegelt.

Als Heimatflughafen der Air Force One, dem Flugzeug des amerikanischen Präsidenten, hat diese Meldung einen besonderen Stellenwert. Noch ist unsicher, was oder wer das Ziel der Schüsse gewesen sein könnte.

Erst am Mittwochabend sei die Maschine mit US-Präsident Barack Obama (54) in Prince George's County gelandet. Obama sei aber direkt mit dem Schiff weitergereist.

Mitarbeiter des Krankenhauses sollen laut Twitter-Aussage des Stützpunktes in Sicherheit gebracht worden sein.

UPDATE: Entwarnung! Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Vorfall um eine Übung, die nicht rechtzeitig kommuniziert wurde.

Fotos: Screenshot/twitter (1), imago (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0