US-Serienstar wegen Kinderpornografie verhaftet

Mark Salling (33) wurde wegen Besitz von Kinderpornografie verhaftet.
Mark Salling (33) wurde wegen Besitz von Kinderpornografie verhaftet.

Los Angeles - Schock in Hollywood. Der US-Schauspieler Mark Salling (33) ist am Dienstag wegen des Besitzes von Kinderpornografie festgenommen worden.

Die Polizei von Los Angeles bestätigte dies gegenüber verschiedenen US-Medien. Demnach wurde der33-Jährige, der in Deutschland vor allem für seine Rolle in der Serie "Glee" bekannt ist, festgenommen, nachdem die Beamten seine Wohnung durchsucht hatten.

Bei der Durchsuchung sollen mehr als 1000 kinderpornografische Bilder sichergestellt worden sein. Das berichtet das Promi-Portal "TMZ.com". Die Polizei beschlagnahmte daraufhin Handy, Laptop und Tablet des Serienstars. Die Untersuchungen dauern an.

Nachdem Salling eine Kaution von 20.000 US-Dollar (rund 18.300 Euro) hinterlegte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Fotos: dpa/Mike Nelson (1) , PR (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0