15-Jähriger beim Zeitungs-Austragen erschossen

Brian Jasso wurde in den Kopf geschossen.
Brian Jasso wurde in den Kopf geschossen.

Chicago - Was für eine schreckliche Tat! Laut Polizeiangaben wurde ein 15-jähriger Junge erschossen, als er seinem Stiefvater half, in Chicago Zeitungen zu verteilen.

Ermittlern zufolge eröffnete ein Mann am Sonntag das Feuer, bei dem Brian Jasso tödlich am Kopf getroffen wurde.

Die Familie des Jungen sagte gegenüber WLS-TV, dass Brian nur versucht hat, etwas Geld für das Geburtstagsgeschenk seiner Schwester zu verdienen.

Die Ermittler versuchen nun zu ermitteln, ob der Tod des Jungen aufgrund einer Verwechslung geschah, so der Polizeisprecher Anthony Guglielmi der Chicagoer Polizei.

Laut Polizei-Angaben sei weder der Teenager noch sein Stiefvater für eine eventuelle Bandenzugehörigkeit bekannt.

Der Herausgeber des Chicago Tribune, Bruce Dold, sagte, die Zeitung sei "von der schlimmen Nachrichten betrübt". Der Stiefvater des Jungen ist ein unabhängiger Unternehmer, der die "Chicago Tribüne" und andere Zeitungen liefert.

Auf Facebook gibt es rege Anteilnahme zu Brians traurigem Schicksal

Auch Brians ehemalige Lehrerin meldet sich zu Wort.
Auch Brians ehemalige Lehrerin meldet sich zu Wort.

"15-year-old Brian Jasso was murdered while delivering newspapers this weekend.... He was WORKING - Not thugging, robbing, stealing or trapping. Step up and give up some names, SW Side. This one is on you."

Ein weiteres unschuldiges Kind getötet:

"Der 15-jährige Brian Jasso wurde während der Lieferung von Zeitungen am Wochenende ermordet.... er arbeitete - er hat nicht gestohlen, nicht geraubt... "

Seine ehemalige Lehrerin schreibt:

"Was shocked and devastated today to hear of the tragic death of one of my past students. I taught Brian when he was just a third grader. It was no surprise to hear he was delivering papers to earn money for his sister’s birthday present, he was always her protector and so sweet with her. Something has to change, this senseless gun violence has to stop. A teenage boy should be able to work at 6:50am with his stepdad. Please donate if you can, or share if you can’t. Thoughts and prayers with his family, my sincerest condolences.

"(Ich) War schockiert und am Boden zerstört heute, als von dem tragischen Tod eines meiner früheren Schülers hörte. Ich habe Brian unterrichtet ... Es war keine Überraschung für mich zu erfahren, dass er Zeitungen ausliefert, um Geld für das Geburtstagsgeschenk seiner Schwester zu verdienen. Er war immer ihr Beschützer und so lieb zu ihr. Etwas muss sich ändern, diese sinnlosen Waffen müssen gestoppt werden. ... Gedanken und Gebete mit seiner Familie, mein aufrichtiges Beileid."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0