Frau bittet UPS-Mann Paket zu verstecken und lacht sich kaputt, als sie es sieht

USA - Man, war das schwer... Als Alexis Thomas das Paket "fand", das der UPS-Mann extra für sie versteckt hatte, konnte sie sich vor Lachen nicht mehr halten.

Alexis Thomas landete mit dieser Geschichte einen kleinen viralen Hit auf Facebook.
Alexis Thomas landete mit dieser Geschichte einen kleinen viralen Hit auf Facebook.  © Facebook/Screenshot/Alexis Thomas

Der Zusteller wusste sich offenbar nicht anders zu helfen, als er mit einem kleinen Kühlschrank vor der verschlossenen Tür stand und wählte einen kreativen Weg, ihn doch noch zu "verstecken".

Um ganz sicher zu gehen, dass ihn die Kundin auch wirklich findet, ließ es sich der Bote nicht nehmen noch einmal genau zu skizzieren, wo sich das Paket befand und schrieb dies auf den UPS-Zettel, den er an ihre Tür klebte.

Ein Glück, wie hätte Alexis Thomas den Kühlschrank sonst finden sollen? Schließlich, war er gut verborgen - unter ihrer Fußmatte... Die junge Mutter lachte laut los, als sie sah, was der Zusteller da am 25. Juli gemacht hatte.

Kurz darauf postete sie die Geschichte inklusive Fotos auf ihrer Facebook-Seite und landete einen kleinen viralen Hit. Über 44.000 Mal wurde ihr Beitrag mittlerweile geteilt.

Am Montag erklärte die junge Frau in "CafeMom", wie es zu der Geschichte gekommen war. So leben Thomas und ihr Ehemann eigentlich in Tokio, waren jedoch vorläufig zur Mutter ihres Gatten in die USA gezogen.

Alexis Thomas ist Amazon-süchtig...

Der UPS-Mann ließ es sich nicht nehmen, der Mutter schriftlich mitzuteilen, wo er das Paket "versteckt" hatte.
Der UPS-Mann ließ es sich nicht nehmen, der Mutter schriftlich mitzuteilen, wo er das Paket "versteckt" hatte.

"Seine Mutter lebt weit draußen auf dem Land", erklärte sie.

"So wurde der Großteil unserer Amazon-Pakete mit UPS ausgeliefert." Da Thomas wusste, dass die UPS-Bestellungen mit Hinweisen für den Zusteller aktualisiert werden können, machte sie Nägel mit Köpfen.

"Ich habe mein Konto aktualisiert, um sie vor meinem Ehemann zu verstecken", so die Kundin. Doch der Paketbote hatte kaum Möglichkeiten den Kühlschrank zu verstecken und versuchte dies wohl mit Humor auszugleichen.

Als Thomas das riesige Paket vor der Haustür ihrer Schwiegermutter entdeckte, brach sie in schallendes Gelächter aus. "Ach du meine Güte, ich hatte sogar vergessen, dass ich das verdammte Ding bestellt hatte", so die junge Frau.

Sie erklärte: "Als ich eine E-Mail mit einem Zustellnachweis erhielt, sagte ich 'Oh, Okay'. Also ging ich zur Haustür und war zuerst total verblüfft. Dann sah ich den Zettel und lachte unkontrolliert los."

Thomas, die im Dezember ein Baby zur Welt brachte, gab zu, dass sie Amazon-süchtig sei. Um dies vor ihrem Mann zu verbergen, hatte sie sich dazu entschieden, wenigstens einige der Bestellungen geheim zu halten.

Im Falle des Kühlschranks ging dies in jedem Fall schief. Dafür konnten zigtausende Menschen mit Alexis Thomas lachen. Und auch der Paketbote soll angeblich stolz sein, für den viralen Hit gesorgt zu haben.

Zum Glück: Unter der Fußmatte war das Paket auch wirklich schwer zu finden...
Zum Glück: Unter der Fußmatte war das Paket auch wirklich schwer zu finden...  © Facebook/Screenshot/Alexis Thomas

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0