Kundin bestellt durchsichtigen Stuhl und erhält das hier

So sah das Angebot auf Amazon aus.
So sah das Angebot auf Amazon aus.  © Screenshot Amazon

USA - Augen auf beim Online-Shopping! Diese Erfahrung musste jetzt auch die 25-jährige Blaque aus dem US-Bundesstaat Virginia machen!

Die 25-Jährige betreibt nämlich eigentlich ein Perückengeschäft. Um ihren Laden ein wenig aufzupeppen, wollte sie sich ein paar neue Möbel und Wohn-Accessoires bestellen.

Auf Amazon stieß die Amerikanerin dann auf einen durchsichtigen Designer-Stuhl für umgerechnet knapp vier Euro. Der Huffington Post erklärte sie: "Ich habe über den Stuhl nicht nachgedacht, auch die Beschreibung und die Bewertungen nicht gecheckt."

Und das sollte sich am Tag der Lieferung rächen. Denn einige Tage später kam das Paket mit all den bestellten Sachen bei ihr zu Hause an. Auch als das Paket ein bisschen kleiner als erwartet war, machte sich die 25-Jährige noch keine Gedanken. Sie war der festen Überzeugung, sie müsse die einzelnen Teile zusammenschrauben.

Doch falsch gedacht! Denn nach langer Suche im Paket konnten keine Einzelteile gefunden werden. Dann öffnete sie eine kleine weiße Box, die noch übrig war, und dort versteckte sich doch tatsächlich der Stuhl - nur eben einige Nummern kleiner in Miniaturform.

Ihren Bestell-Fail fand Blaque so lustig, dass sie das Foto direkt auf Twitter teilen musste: "Deswegen sollte man immer erst die Beschreibung lesen, wenn man auf Amazon shoppt."

Auch andere User teilten unter dem Beitrag ihre Fotos, bei denen sie fälschlicherweise Miniaturprodukte ergatterten. Beim nächsten Mal schaut die 25-Jährige bestimmt genauer hin.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0