Ostritz: Polizei rüstet sich für Abreise der Neonazis Top So will die Bundesregierung tausende Flüchtlinge zurück in den Irak locken Neu Pornosüchtiger Mann (22) dreht durch und vergewaltigt seine Mutter (46) Neu Wechselt deutsches Basketball-Talent in die NBA? Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 10.305 Anzeige
9.964

Schon ein einziger Milchshake ist gefährlich!

Diese "gemeine" Studie befasst sich mit Herz- und Gefäßproblemen - Ursache sind Fett und Zucker

Ursache für Herz- und Gefäßprobleme sind Fett und Zucker - und ganz schlimm ist ein leckerer Milchshake.

Augusta - Diese Studie wird fast keinem schmecken. Nur ein Milchshake allein soll fette Herz- und Gefäßprobleme verursachen.

Shakes sind trendy - aber der Genuss der Fett- und Kalorienbomben richtet Schaden an.
Shakes sind trendy - aber der Genuss der Fett- und Kalorienbomben richtet Schaden an.

In diesem "Experiment" mit gesunden Probanden führte schon der der Genuss nur eines Milchshakes bei Männern zu schädlichen Veränderungen im Blut und in den Gefäßen.

Das war bei dem einen Shake für die gesunden Teilnehmer kein Problem - sie erholen sich schnell wieder. Für Menschen aber mit Vorerkrankungen ist der fettige Drink durchaus ein Risiko.

Fett ist eigentlich ein wichtiger Ernährungsbaustein für uns Menschen - allerdings brauchen wir es nur in Maßen. Auch, damit der Körper zum Beispiel Vitamine überhaupt aufnehmen kann, ist Fett unverzichtbar. Fett trägt und unterstützt auch den Geschmack des Essens.

Aber: Fetthaltige Lebensmittel sind nun mal ungesund. Vor allem, wenn Du auf Dauer fettig isst. Besonders ungünstig wirken sich Naschereien mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren aus.

Wie viel ist zu viel? Macht mich schon eine einzige Fett-Bombe zum Sünder?

Milchshakes machen nicht nur dick...

Die zweite Testgruppe bekam "nur" Kornflakes mit Magermilch.
Die zweite Testgruppe bekam "nur" Kornflakes mit Magermilch.

Tyler Benson von der Augusta University im US-Bundesstaat Georgia hat mit seinen Kollegen in einer >> Studie untersucht, was bereits ein einziges fettiges Mahl im Körper anrichtet. Es sind erschreckende Ergebnisse!

Fünf gesunde Männer bekamen einen wahren Dickmacher-Milchshake mit Vollmilch, Schlagsahne, Eis und einem Energiegehalt von 1000 Kilokalorien vorgesetzt. Alles in allem: 80 Gramm Fett. Die fettige Masse war so angepasst, dass die Probanden jeweils denselben Anteil an Fett im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht essen mussten. Fünf andere Männer bekamen ein ebenso kalorienreiches Essen vorgesetzt. Das hatte allerdings kaum Fett: zuckrige Cornflakes mit Magermilch.

Und das waren die Ergebnisse: Nachdem die Teilnehmer ihre Mahlzeit vier Stunden später verdaut hatten, wurde der Test durchgeführt. Bei der Milchshake-Gruppe waren die Werte von Triglyceriden, Cholesterin und freien Fettsäuren im Blut deutlich erhöht. Sogar die Struktur der roten Blutkörperchen war verändert. "Sie waren kleiner und hatten eine andere Form", berichtet Bensons Kollege Ryan Harris laut nature.com. Auf den (Blut-)Zellen, die unter anderem den lebenswichtigen Sauerstoff durch den Körper tragen, waren seltsame zackenartige Gebilde zu sehen.

Die Forscher fanden weitere Hinweise auf gesundheitsschädliche Folgen dieses fetten Milch-Häppchens. Untersuchungen zeigten, dass die Fähigkeit der Gefäße beeinträchtigt war, sich zu entspannen und zu weiten.

Auch wer oft zu einem fettem Burger greift, könne die schlimmen Folgen erleiden.
Auch wer oft zu einem fettem Burger greift, könne die schlimmen Folgen erleiden.

Im Blut kam vermehrt das Enzym Myeloperoxidase (MPO) vor. Hohe Konzentrationen dieser Substanz bringen Mediziner in Zusammenhang mit steifen Blutgefäßen, oxidativem Stress und Herzinfarkt. Wenn das Enzym in eine erkrankte Arterie gerät, kann es dort Plaqueablagerungen destabilisieren und so zum Notfall führen, wie das Team berichtet. "Die MPO-Konzentration steht in direkter Verbindung mit Infarkten", sagt Mitautor Ben Weintraub.

Besondere Gefahr besteht bei Vorerkrankungen.

Und die Cornflakes-Gruppe? Ihrer Gefäßgesundheit hat die Mahlzeit offenbar weniger geschadet. Es kam nicht zu den negativen Blut-Veränderungen. "Wir sehen hier deutlich, wie sich schon eine hoch fettige Mahlzeit auswirkt", konstatiert ein Wissenschaftler.

Die Blutwerte und Gefäße werden sich bei der "gesunden Probanden-Gruppe" wahrscheinlich schnell erholen, so das Forscher-Team.

Wer aber oft zu fettem Milchshake oder Burger greift, bei dem könne sich der beobachtete Effekt potenzieren. Bei Menschen mit Vorerkrankungen könnte die fettreiche Ernährung demnach auch kurzfristig bereits ein großes Risiko bedeuten.

Die Ergebnisse helfen auch, zum Beispiel über das seltene Phänomen zu forschen, dass es schon Fälle gab, bei denen Menschen direkt nach dem Genuss einer superfetten Mahlzeit plötzlich versterben oder einen Herzinfarkt erlitten.

Fotos: 123RF, DPA

Mit Vollgas durch die Innenstadt: Polizei schnappt irren Raser Neu Anwohner finden riesige Vogelspinne im Sperrmüll Neu
Das Unmögliche möglich machen: HSV glaubt wieder an das Wunder Neu Ungeschicktes Einbrecher-Duo liefert Polizei wichtiges Beweisstück Neu
Zum ersten Mal: Pippa Middleton ist schwanger Neu Gänsehaut-Abschied von Avicii: Tausende Fans legen Stadt lahm Neu Türkische Hochzeit: Vor dem Autokorso fallen plötzlich Schüsse Neu Für Diskus-Olympiasieger Robert Harting platzt ein großer Traum Neu Badeunglück: 18-Jähriger stirbt im Baggersee Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.148 Anzeige Betrunkener auf Dach löst SEK-Einsatz aus Neu Staatsschutz ermittelt: Flüchtling randaliert in Kirche Neu Sohn erschlägt Freund der Mutter mit einem Beil Neu Eklat bei Box-EM: Massenschlägerei im Ring Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.637 Anzeige Schock beim Wandern: Frau entdeckt Männerleiche Neu Der "neue" Ballermann: Nacktschnecken gehen auf die Barrikaden Neu Heidi Klum gibt erstes offizielles Liebesstatement Neu TV-Duell "Klein gegen Groß": Anton (12) schlägt Olympiasieger Neu Frontalcrash zerfetzt zwei Autos: Fahrer stirbt Neu Marine-Ausbilder soll Kadetten geschlagen und getreten haben 701 Frankfurt löst Berlin als gefährlichste Stadt ab 525 Männer fliegen bei DSDS raus: Zuschauer sind einfach nur noch enttäuscht 12.229 Schockierend! Niedergestochene zwischen parkenden Autos entdeckt 2.940 Gas-Alarm in Klinik: Nach Entwarnung explodiert Krankenhaus 3.270 Tod während Abi-Feier: "Als der Leichenwagen vorbeifuhr, hatte das etwas Gespenstisches" 6.360 Die Toten Hosen bringen China zum Ausrasten 922 Langes Leben! Älteste Frau der Welt ist tot 5.535 Schwerer Arbeitsunfall: Jetzt ermittelt die Mordkommission 4.247 Junge (12) verschwindet tagelang: Seine Mutter kann nicht fassen, was am Ende geschah 5.116 Jetski-Fahrer treibt 20 Stunden hilflos auf Ostsee 2.485 Dacia fliegt aus Kurve und landet im Vorgarten: Fahrer verletzt 3.210 Mehr als nur 99 Luftballons: Nena spricht über ihr Tourneeleben 763 Polizeieinsatz eskaliert: Eine Tote - gab es einen Maulwurf? 1.030 Große Trauer! Mahnwache für "Killer-Hund" Chico 1.436 Unfall-Drama: Polo kracht gegen Baum, 19-jährige Beifahrerin stirbt 2.481 Robbe hat etwas Orangenes im Maul: Eine Karotte ist es jedoch nicht 1.722 Heute soll die Erneuerung der SPD beginnen: Mit altem Personal 292 Super-Wahlsonntag in Brandenburg und alle schauen nur auf die SPD 194 AfD schockiert mit Anfrage über Schwerbehinderte 3.721 Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus? 1.396 Heftige Szenen! Fußballfans liefern sich Straßenschlacht mit der Polizei 9.197 Austin-Power-Star Verne Troyer stirbt im Alter von nur 49 Jahren 6.643 Update Ausschreitungen! Magdeburger Aufstiegsfeier endet im Chaos 38.169 Update Schock-Unfall auf der Bühne! Vanessa Mai im Krankenhaus 16.092 Nach Tod ihres Ex-Mannes: Das sollte Fionas neuer Freund mitbringen 3.611 Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt 421 Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu 546 Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab 4.525 Update Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg 183