Trumps persönliche Assistentin muss gehen: Das steckt dahinter!

Washington/USA - Die persönliche Assistentin von US-Präsident Donald Trump (73), Madeleine Westerhout (28), hat überraschend ihren Posten geräumt.

Madeleine Westerhout (28) räumte überraschend ihren Platz.
Madeleine Westerhout (28) räumte überraschend ihren Platz.  © Screenshot/Twitter/madwest45

Sie habe mit Reportern über seine Familie gesprochen und bedauere dies inzwischen, sagte Trump am Freitagabend (Ortszeit) im Weißen Haus. Ihre Bemerkungen gegenüber Journalisten seien "ein wenig verletzend" gewesen. Er wünsche ihr alles Gute für die Zukunft.

Die "New York Times" hatte zuvor berichtet, der Grund für den Abgang Westerhouts sei ein Vertrauensbruch.

Trump habe erfahren, dass sie bei einem Hintergrundgespräch mit Journalisten Details zu Trumps Kindern und Vorgängen im Oval Office ausgeplaudert habe. Daraufhin habe die 28-Jährige gehen müssen.

In Trumps ersten zweieinhalb Jahren im Amt hat es bereits eine hohe Zahl an Entlassungen und Rücktritten im Regierungsapparat und im engen Umfeld Trumps gegeben.

Donald Trump (73) zeigte sich verletzt. Allerdings ist sie nicht die erste, die gehen musste.
Donald Trump (73) zeigte sich verletzt. Allerdings ist sie nicht die erste, die gehen musste.  © dpa/AP/Carolyn Kaster

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0