Ein radikaler Entschluss veränderte das Leben dieser Frau

Das Lächeln natürlich und ihre Figur weiblich. Jolene fühlt sich nun so richtig wohl in ihrem Körper.
Das Lächeln natürlich und ihre Figur weiblich. Jolene fühlt sich nun so richtig wohl in ihrem Körper.

Florida - Sie heimste Preise bei Wettbewerben ein, war ein Vorbild für zahlreiche fitnessverrückte Menschen auf der ganze Welt. Doch dann kam plötzlich ein Tag, an dem Jolene merkte, dass es so nicht weitergehen kann.

Ihr wurde klar, dass ihr Lebenswandel, die permanente Konzentration auf ihren Körper, sie kaputt machen.

Jeden Tag hatte Jolene ihr Essen genau abgewogen, Protein-Shakes geschlürft und fast in jeder freien Minute trainiert. Am Ende fühlte sie sich einfach leer und unsicher, auch wenn sie ständig Komplimente für ihren Körper bekam. "Ein Sixpack macht mich nicht glücklich", so drückt sie den Sinneswandel aus.

Plötzlich ging sie abends wieder mit Freunden aus, trank Bier, plante Wandertouren, die mit einem deftigen Abendessen endeten.

"Letztens war ich auf einer Rafting Tour und danach haben wir uns so richtig vollgestopft. Das hätte ich früher nie gemacht", erzählt sie dem Love That Matters. Und sie fühlt sich komplett im Reinen mit sich, auch wenn sich ihre Figur mittlerweile stark verändert hat.

"Manche Leute sagen, ich würde mich gehen lassen. Aber man kann Glück nicht beurteilen. Ich nenne das Selbstfindung". Und damit hat sie recht. Vergleicht man alte Fotos, auf denen Jolene für einen Wettbewerb posiert, wirkt ihr Lächeln angestrengt, fast künstlich. Heute strahlt sie von innen heraus. "Wie viel Du wert bist oder wie glücklich Du bist, kann man nicht daran messen, wieviel Gewichte Du stemmen kannst oder was die Waage sagt. Was ich mir selbst wert bin, sehe ich an denen, die mich umgeben und an dem Lächeln auf meinem Gesicht".

Ihre Veränderung beschreibt sie als "Von der Bodybuilderin zum Bodylover". Und das kann sich sehen lassen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0