Ehemann schneidet Lover seiner Frau den Penis ab: Flüchtete er mit dem Glied in der Hand?

Florida/USA - Nachdem er seine Frau mit ihrem Lover beim Sex erwischte, rächte er sich einige Wochen später auf grausame Weise. Ein 49-Jähriger schnitt dem Liebhaber seiner Freundin den Penis ab und verschwand angeblich damit.

Alex Bonilla (49) wurde festgenommen.
Alex Bonilla (49) wurde festgenommen.  © Gilchrist County Sheriffs Office

Alex Bonilla (49) wurde am Sonntag nach Angaben des amerikanischen Magazins Daily Mail wegen seines perfiden Racheaktes in Florida/USA festgenommen.

Laut Medienberichten soll Bonilla in das Haus des Lovers seiner Frau eingebrochen sein, dann den nichtsahnenden Mann überwältigt und gefesselt haben. Anschließend bedrohte er ihn mit seiner Waffe, er würde ihn töten, wenn er sich wehre.

Zum Höhepunkt seines brutalen Rachefeldzuges holte er dann eine Schere hervor und schnitt dem Opfer den Penis ab. Dann flüchtete er. Angeblich hielt er dabei das abgetrennte Genital in seinen Händen.

Während des grausamen Racheaktes sollen sich auch noch zwei Kinder im Haus des Opfers aufgehalten haben und die Tat mit angesehen haben.

Als das Opfer endlich um Hilfe rufen konnte, wurde umgehend nach dem fehlenden Penis und dem Täter gesucht.

Alex Bonilla wurde schließlich an seinem Arbeitsplatz gefunden und verhaftet. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft. Seine Kaution beträgt 1.25 Millionen Dollar. Wo hingegen seine Trophäe, der Penis, abgeblieben ist, weiß zum jetzigen Zeitpunkt niemand außer der Täter selbst.

Das Opfer erholt sich von der Tat in einem Krankenhaus. Was mit seinem abgeschnittenen Penis passiert ist, ist noch unklar.

Laut Polizeibericht sollen sich zum Tatzeitpunkt auch zwei Kinder im Haus befunden haben, heißt es


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0